Rezension zu Mein Herz und ich. Drei sind zwei zu viel

Wurm sucht Buch | Montag, 8. Februar 2016 |



Hier geht es zum Buch!

Titel: Mein Herz und ich. Drei sind zwei zu viel.
Autor: S.P. Bräutigam
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Liebesroman
Seiten: 300 Seiten
Erscheinungsdatum: 08. Januar 2016
Preis: 2,99€ ebook, 8,99€ Taschenbuch

Inhalt:
Samanthas Liebesleben scheint von heute auf morgen aus den Fugen zu geraten. Die Mittzwanzigerin, die in München ihr vermeintliches Liebesglück mit Constantin gefunden zu haben scheint, muss aufgrund der Hochzeit ihrer Schwester Luisa für einige Tage in ihre Heimatstadt Karlsruhe zurückkehren. Dort wird sie von ihrem Ex-Freund Charlie sowie Constantins Halbbruder Tarek völlig aus der Fassung gebracht, sodass sie sich am Ende selbst fragen muss: Für wen schlägt mein Herz wirklich?

Meinung:
Ich bin durch Facebook auf das Buch aufmerksam geworden und habe von der Autorin ein Reziexemplar bekommen. Vielen Dank liebe S.P. Bräutigam! 
Ich hatte während des Lesens das Gefühl, dass Sam nicht wirklich glücklich mit ihrem Leben ist. Constantin war mir nie wirklich sympathisch. Die Beziehung der beiden plätschert einfach nur so vor sich hin. Sam gibt sich wirklich große Mühe, aber Constantin hat jobbedingt leider kaum Zeit für sie. Sam steckt in ihrer Entwicklung fest, was sich aber Gott sei Dank im Laufe des Buches ändert.  Es gab mit Constantin einige Erlebnisse, bei denen ich wirklich wütend auf ihn war und Sam mir einfach nur leid getan hat. Dann wird ihr auch noch von ihrer Schwiegermutter in spe das Leben nicht erträglicher gemacht. Diese Frau ist einfach nur furchtbar!
Sam`s und mein Hoffnungsschimmer ist der absolut liebenswürdige Tarek, Constantin`s Halbbruder. Er bringt Schwung in ihr Leben und lockt sie endlich aus der Reserve, was mir sehr gut gefallen hat!
Als Sam dann in ihrer Heimatstadt ankommt, trifft sie prompt ihren Ex-Freund Charlie. Dieser scheint offensichtlich noch Gefühle für sie zu hegen. Aber für wen schlägt Sam`s Herz? 
Als Leser ist man auf ständiger Berg- und Talfahrt der Gefühle. Man leidet und fühlt mit ihr mit.
Für wen wird sich Sam entscheiden?
Zum Ende des Buches nimmt die Geschichte noch eine rasante Wendung, mit der man absolut nicht gerechnet hat. Mir ist fast das Buch aus der Hand gefallen! Ich blieb schockiert und voller Fragen zurück. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil und freue mich darauf, ihn zu lesen!

Fazit:
Wer einen Liebesroman zum Lachen, Mitfühlen und Nachdenken sucht, der ist hier genau richtig.
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und lässt sich durch den angenehmen Schreibstil  in einem Rutsch lesen.
Alle Charakteren sind toll beschrieben, auch die, die ich nicht so mag. ;) Aber so soll es ja auch sein. Für mich waren sie glaubhaft dargestellt und ihre Handlungen konnte ich nachvollziehen.
Mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten. Deshalb vergebe ich gerne 4 Würmchen und eine klare Lesempfehlung!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen