Rezension Penny & Logan - Dich nicht zu lieben 2

Wurm sucht Buch | Freitag, 11. März 2016 |



Titel: Penny & Logan
Autor: Inka Loreen Minden

Genre: Erotikroman, Liebesroman
Seiten: 197 Seiten

Hier geht es zum Buch!

Infos zur Reihe:
Amy & Jason - Dich nicht zu lieben (bereits erschienen)
Penny & Logan - Dich nicht zu lieben 2

Inhalt:
Penny will nie wieder einen Bad Boy, doch dann trifft sie Logan ...
Ein leidenschaftlicher, heißer Liebesroman aus der Feder von Inka Loreen Minden.
250 prickelnde Seiten.

Es ist verdammt schwer, dich nicht zu lieben …

Penny will nie wieder einen Bad Boy, doch dann trifft sie Logan. Er ist gepierct, Frontmann einer Band und gefährlich sexy – genau der Typ Mann, der einst ihr Leben ruiniert hat. Wieso muss er gerade jetzt auftauchen, als sie es endlich im Griff hat?

Für Logan war es Liebe auf den ersten Blick, als er Penny an der Universität begegnet. Von Beginn an bekommt er ihre Ablehnung zu spüren, obwohl er merkt, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt.
Nachdem er endlich erfährt, welche Dämonen sie quälen, unternimmt er einen letzten Versuch, ihr Herz für sich zu gewinnen. Er will ihr beweisen, dass er ganz anders ist als ihr Ex. Wäre da nicht seine eigene düstere Vergangenheit … 


Der erste Satz:
Ja, ich war ein Bad Boy, ein arrogantes, selbstgefälliges Arschloch.

Meinung:
Nachdem ich schon die erste Geschichte rund um Amy & Jason verschlungen habe, stand für mich fest, dass ich diesen Band auch unbedingt lesen muss.
Band 2 kann übrigens auch gelesen werden, ohne Band 1 zu kennen.
Das Buch ist abwechselnd aus Penny und Logans Sicht geschrieben.
Der Prolog ist aus Logans Sicht geschrieben, in dem man gleich zu Beginn einiges über ihn erfährt. Logan ist Sänger einer Rockband und absoluter Frauenschwarm, der es gewohnt ist, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Deshalb versteht er es nicht, dass Penny nicht genauso reagiert, wie die anderen weiblichen Mitmenschen und ihn erstmal ignoriert. Das legt sich allerdings, als die beiden die Hauptrollen im Musical Grease ergattern. Logan bemerkt Pennys Zurückhaltung und fragt sich, welches Geheimnis sie wohl verbergen mag. Als Leser spürt man quasi das Knistern zwischen den beiden und fragt sich, warum Penny so hin- und hergerissen ist. Immer wieder wirft einem die Autorin ein Häppchen über ihre Vergangenheit hin und die Spannung lässt einen fast platzen. Aber nicht nur Penny hat ein Geheimnis, auch Logan hat mit seinen Dämonen zu kämpfen. Ich will hier natürlich nicht zu viel verraten, aber es ist teilweise echt heftig, was die beiden zu verbergen haben.
Nicht selten saß ich mit offenem Mund da. ;)
Penny wohnt mit Sue zusammen in einer WG, in der vorher Amy gewohnt hat. Es hat mich gefreut, wieder einige Protas aus dem ersten Band zu treffen. Penny stammt aus reichem Hause, ist aber sehr sympathisch und vor allem bodenständig. Ich mochte sie auf Anhieb. Man erfährt schnell, dass ihr ihr Exfreund Marc etwas sehr Schlimmes angetan haben muss. Und ausgerechnet Logan erinnert sie an ihn. Kann Penny über ihren Schatten springen und Logan ihr düsteres Geheimnis anvertrauen? Natürlich macht sie das (aber ich verrate hier trotzdem nix!) und Logan ist einfach nur toll! Ich würde sagen, außen Bad Boy und innen einfach nur ein Traummann! Natürlich kommt es noch zu einigen turbulenten Szenen zwischen den beiden. Vor allem spielen Pennys Eltern bzw. ihre Schreckschraube von Mutter noch eine größere Rolle (einfach furchtbar diese Frau!)  und natürlich die Vergangenheit von Logan. 
Als Leser wird man in ein wahres Meer der Gefühle geschleudert. Jedes Mal, wenn man denkt, jetzt wird alles gut, kommt der nächste Hammer!
Die Geschichte nimmt gleich von Anfang an Fahrt auf und die Spannung ist ständig vorhanden. Vor allem wird man auch sehr auf die anderen Protas wie z. B. Sue oder Malte neugierig. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Naja gut, zum Schlafen schon. Aber nur gezwungenermaßen! ;)
Die Protas sind gut ausgearbeitet und die Handlungen sind meist gut nachvollziehbar. 
Ich liebe den Schreibstil der Autorin, da es mir an nichts fehlt. Er ist spritzig leicht und locker und daher flüssig zu lesen.
Die Erotikszenen sind angenehm zu lesen und in keinster Weise vulgär.

Eines muss ich noch loswerden: Der Song für Penny ist so schön! Da kullerten sogar ein paar Tränchen. ;)

Fazit:
Wer ein Buch voller Gefühle und Spannung sucht, sollte hier unbedingt zugreifen! 
Ich konnte mich in dieser zauberhaften Geschichte völlig verlieren und es war einfach toll, das mitzuerleben.

Penny & Logan bekommt von mir die volle Punktzahl!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen