Rezension The Club - Flirt

Sandra - Wurm sucht Buch | Samstag, 2. April 2016 |


Titel: The Club - Flirt
Autor: Lauren Rowe
Verlag: Piper
Genre: Erotik, Liebesroman
Erscheingungsdatum: 01. April 2016
Seiten: 400 Seiten
Reihe: 1/3

Hier kaufen!

Inhalt:
Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie zu finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

Meinung:

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Netgalley und den Piper Verlag!

The Club - Flirt handelt von Jonas, einem reichen Unternehmer, der sich nicht fest bindet und Abwechslung sucht. Deshalb meldet er sich, auf Empfehlung seines Zwillingsbruders, für 250.000$ bei der Dating-Agentur "The Club" an. Bereits zu Beginn erfährt man sehr viel über Jonas. Man ist quasi "dabei", als er seinen Anmeldebogen ausfüllt. Das hat es sehr interessant für mich gemacht. Er erzählt sehr direkt und teilweise auch sehr dreist, was seine Vorlieben und Abneigungen sind. Seine größte Leidenschaft, sein Heiliger Gral  jedoch ist es, jede Frau, mit der er sexuellen Kontakt hat, zum Orgasmus zu bringen.
Bevor er seine Anmeldeunterlagen sendet, wendet er sich direkt an seine Aufnahmeassistentin. Ich war von Jonas` Art hin- und hergerissen. Er konnte mich noch nicht so ganz überzeugen.
 
Sarah hingegen war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist keineswegs das naive Mädchen, mit dem ich in diesem Buch gerechnet habe! Sie ist Jurastudentin und hütet ein sehr intimes Geheimnis.
Sarah arbeitet bei "The Club" als Aufnahmeassistentin und bearbeitet (wie soll es ander sein?) die Unterlagen von Jonas. Seine Ausführungen lassen Sarah nicht kalt. Sie entschließt sich, ihm eine anonyme Mail zu schicken und ihm mal ganz frech die Meinung zu geigen. Ich fand ihre Art einfach klasse! Sie konnte Jonas wirklich Kontra bieten und hat sich nicht gleich Hals über Kopf in ein Abenteuer mit ihm gestürzt, obwohl sie beim Anblick seiner Fotos schon fast ihr Höschen wechseln musste. ;)

Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht und flüssig lesen. Das Buch wird abwechselnd aus den Sichten beider Protagonisten erzählt. Dadurch bekommt man einen Einblick in das Gefühlsleben und die Gedankenwelt der beiden.

Das Ende lässt mich voller Spannung auf den 2. Band zurück.

Fazit:
Mit diesem ersten Band hat die Autorin einen spannenden und erotischen Auftakt ihrer Reihe geschaffen. Den Leser erwarten neben den erotischen Erlebnissen auch Intrigen und andere Machtspiele rund um "The Club".  
Mir hat "The Club - Flirt" gut gefallen, deshalb vergebe ich 4 Würmchen.









Kommentare:

  1. Hihi,
    Da bin ich total deiner Meinung. ;)
    Ich freue mich auf den zweiten Band.
    Vorallem war für mich das Ende überraschend.
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lena, für deinen Kommi! :)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen