Rezension DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Sandra - Wurm sucht Buch | Montag, 9. Mai 2016 |

Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht lieben
Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Seiten: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: 11.04.2016
Reihe: Band 1

Übersicht der DARK LOVE - Reihe:

1. DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (erschienen)
2. DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden (erscheint am 13.06.2016)
3. DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren (erscheint am 08.08.2016)

Leseprobe!

Über die Autorin:
Estelle Maskame ist 18 Jahre alt und lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK LOVE-Trilogie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und ein sensationeller Erfolg wurde.
(Quelle: Heyne)

Klappentext:
Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

Der erste Satz:
Wenn ich aus Filmen und Büchern eines gelernt habe, dann, dass Los Angeles die coolste Stadt mit den coolsten Leuten und den coolsten Stränden ist. 

Meinung:
Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Durch das tolle Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext hat mich dann vollends überzeugt und ich war sehr neugierig auf das Buch.

Eden ist 16 Jahre alt und muss den Sommer bei ihrem Vater verbringen, von dem sie jahrelang nichts gehört hat. Sie ist natürlich alles andere als begeistert und steht allem erstmal negativ gegenüber. Ich hätte in dem Alter wohl genauso reagiert. ;)
Ihr Vater lebt in Santa Monica mit seiner neuen Frau und deren 3 Kindern. Chase ist 11, Jamie 14 und Tyler 17 Jahre alt. Die beiden jüngeren Jungs lernt Eden gleich bei ihrer Ankunft kennen. Ihren Stiefbruder Tyler hingegen erst am Abend, als die Grillparty stattfindet. Er benimmt sich natürlich mehr als daneben und Eden stempelt ihn gleich als unausstehlichen Idioten ab. 
Eden freundet sich mit der Clique rund um Tyler an und merkt schnell, dass es hier ganz anders zugeht als in Portland. Hier fließt der Alkohol in rauen Mengen und eine Party jagt die nächste.

Eden ist ein typisch 16-jähriges Mädchen, die ihren Vater nicht ausstehen kann. Aber wen wundert es, wenn dieser jahrelang kein Interesse an ihr aufbringt. Im Lauf der Geschichte werden immer wieder Anspielungen gemacht, dass Eden zu Hause in Portland auch nicht gerade glücklich war. Als Leser fragt man sich natürlich, was vorgefallen ist und das erhöht die Spannung.

Aber nicht nur Eden hat etwas zu verbergen. Auch Tyler scheint es offensichtlich nicht leicht zu haben und man will unbedingt wissen, warum er sich wie das letzte Arschloch verhält. Entweder ist er dauerbekifft oder -betrunken. Ich habe mich anfangs wirklich schwergetan, denn man kann ihn nicht mögen! Erst als er langsam auftaut und sein weicher Kern zum Vorschein kommt, hat Eden ihr Herz an ihn verloren (und auch ich bin dahingeschmolzen). Sie lässt ihm keine Ruhe, bis er ihr seine schreckliche Vergangenheit anvertraut. Und wären die Umstände, dass sie Stiefgeschwister sind und beide schlimme Erlebnisse in ihrer Vergangenheit hatten, schon schlimm genug, kommt noch ein weiteres großes Problem auf die beiden zu. Ich hatte ja schon so etwas geahnt, aber ich verrate nichts. Das müsst ihr schon selber lesen. ;)

Ich habe, nachdem ich das Buch beendet habe, erfahren, dass die Autorin erst 18 Jahre alt ist. Wow! Der Schreibstil lässt überhaupt nicht auf ihr Alter schließen. Hut ab, für so einen tollen Debütroman. Estelle Maskame hat es geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Es kam zu keiner Zeit Langeweile auf!

Fazit:
DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben hat mich vollkommen begeistert, sodass ich es in einer Nacht durchgelesen habe. Es ist definitiv ein weiteres Jahreshighlight und ich kann es kaum erwarten, den 2. Band in den Händen zu halten. Die Reihe hat auf jeden Fall Suchtpotenzial und bekommt von mir 5 Würmchen!





Liebe Grüße




 





1 Kommentar: