Rezension: Liebes Rebellion

Krisi Schoellkopf | Mittwoch, 11. Mai 2016 |
Rezension: Liebes Rebellion


Titel: Die Macht der Clans - Liebes Rebellion
Autorin: Gabi Büttner
Verlag: Amazon Media EU
Genre: Science-Fiction, Liebesroman
Seitenzahl: 234
Preis: 2,99 Euro (e-Book)


Inhalt:

Was würdest du aufgeben für den Kampf um Freiheit?
Als die Erde, durch eine Naturkatastrophe unbewohnbar wird, findet die Menschheit auf Terra zwei eine neue Heimat.
Dreihundert Jahre später regieren Clans diese Welt.
Als seine Eltern von Kriegern getötet werden, schwört ein Widerstandskämpfer alles zu tun, um die grausame Clanherrschaft auf Terra zu beenden.
Während eines Auftrages verliebt er sich – ausgerechnet in eine junge Frau aus der Oberschicht, die für all das steht, was zu bekämpfen er geschworen hat.
(amazon)

Über die Autorin:

Gabi Büttner, Jahrgang 1970, geboren in Nienburg im schönen Niedersachsen, schreibt schon seit ihrer frühesten Jugend. 
Nach Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau war sie jahrelang im Buchhandel tätig, zog zwei Kinder groß und machte eine Ausbildung zur Gesprächstherapeutin. 
Nach Auszug der Kinder kann sie sich nun ganz dem Schreiben widmen.
(amazon)

Meinung:

Ich hatte das Vergnügen und die Ehre direkt mit Gabi Büttner zu schreiben und das Rezensionsexemplar zu erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle! :)

Das Cover des Romans macht neugierig. Zu sehen sind vier Personen, welche mit dem Rücken zum Betrachter, in den Sonnenuntergang schreiten. Währenddessen scheint der Mond direkt über ihren Köpfen zu stehen und die komplette Szenerie ist in lilanes Licht gehüllt.
Ich muss gestehen, dass ich am Anfang gar nicht einordnen konnte, mit was für einer Art von Buch ich es zu tun haben würde. Einerseits der Titel "Liebes Rebellion", welcher eher auf einen Liebesroman schließen lässt, dann aber das Cover, welches mich eher an ein Science-Fiction Buch erinnert hat. Ich habe beschlossen, mich einfach überraschen zu lassen und das wurde ich auch.

Die Story dreht sich um Larissa, welche in einer sehr strengen Familie aufwächst und sich (blöderweise) in Chris verliebt, welcher überhaupt nicht zu den Idealen ihrer Familie passt. Als er allerdings verschwindet, setzt Larissa alle Hebel in Bewegung um ihn wiederzufinden, doch dann soll sie auch noch mit jemand anderem verheiratet werden...

Die Figuren im Roman sind sowohl authentisch, als auch spannend. Immer wieder erfährt der Leser etwas über sie, was er noch nicht wusste und kann das Umblättern auf die nächste Seite gar nicht mehr erwarten.
Es sind, meiner Meinung nach, keine statischen Charaktere im Roman zu finden, fast alle (zumindest die Hauptprotagonisten) entwickeln sich und scheinen im Laufe der Geschichte zu wachsen.

Die Charaktereigenschaften der Personen und die spannende Welt in "Liebes Rebellion" werden durch Gabi Büttners Schreibstil hervorgehoben und dem Leser noch zugänglicher gemacht. Man hat das Gefühl, als sei man Teil der Geschichte, da sich der Roman so flüssig und angenehm liest, dass man an keiner Stelle hängen bleibt.

Fazit:

"Liebes Rebellion" hat mich begeistert und ist ein Roman, welchen ich Lesern aller Genres ans Herz legen würde, da man ihn selbst zu keinem Genre wirklich zuordnen kann und er einfach Spaß macht, spannend ist und den Leser von Seite eins an fesselt. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Band und vergebe für Band I folgende Anzahl Würmchen:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen