Rezension Plötzlich Fee - Winternacht

Sandra - Wurm sucht Buch | Donnerstag, 5. Mai 2016 |



Titel: Plötzlich Fee - Winternacht
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne < fliegt
Genre: Fantasy, Jugendroman
Seiten: 512
Erscheinungsdatum: 03. Oktober 2011
Preis: 7,99€ (ebook), 8,99€ (Taschenbuch), 16,99€ (gebundene Ausgabe)

Die Romane von Julie Kagawas fünfteiliger Fantasy-Reihe "Plötzlich Fee" im Überblick:



Hier kommt ihr zum Buchtrailer!
Leseprobe

Klappentext:
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin, steht sie zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs sieht sie das Unheil heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten schwinden mit jedem Tag, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen …

Der erste Satz:
Der Eiserne König stand vor mir, prachtvoll und wunderschön.

Meinung:

Herzlichen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Vorsicht! Kann Spoiler zu  "Plötzlich Fee - Sommernacht" enthalten!

Nachdem ich den ersten Band schon verschlungen habe, stand natürlich gleich fest, dass ich den Folgeband auch lesen muss. Anders als zum Vorgänger ist man in diesem Teil gleich mitten im Geschehen drin. Meghan befindet sich im Winterreich von Königin Mab und wird dort gefangen gehalten. Ich war sehr fasziniert zu lesen, welche Wesen und Kreaturen am Winterhof existieren. Die Autorin schafft es mit ihrem bildgewaltigen Schreibstil, mich sofort nach Nimmernie zu katapultieren.

Ich fragte mich, was Mab mit Meghan vorhat und warum Ash sich plötzlich von ihr abwendet. Er war so fies und gemein zu ihr. Will er sie nur beschützen oder hat er ihr seine Gefühle nur vorgegaukelt? Man wird eine gefühlte Ewigkeit im Unklaren gelassen, mein Herz wurde immer wieder gebrochen und wieder zusammengeflickt. Ich habe so sehr mit Meghan gelitten!
Aber das sollte nicht das einzige Problem sein, mit dem sie sich beschäftigen muss. Meghan schlittert von einer gefährlichen Situation in die nächste, die Spannung ist kaum zu ertragen!
Als die Eisernen Feen wieder auftauchen, war mir klar, dass dies ein sehr gefährliches Abenteuer für sie wird.

Auch Puck taucht wieder auf und ist Gott sei Dank gesund. Als Leser hat man immer mehr das Gefühl, dass Puck in Meghan verliebt ist. Man wird auch nicht gleich schlau aus ihr, da sie selbst mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat. Hat sie sich auch in Puck verliebt, ist er mehr als nur ein Freund oder hängt ihr Herz zu sehr an Ash? Ich muss ja gleich klarstellen, dass ich Puck sehr mag, aber ich bin ein absolutes Ash-Fangirl! :) Als ob die arme Meghan nicht schon genug Probleme zu bewältigen hätte, findet sie sich auch noch mitten in einer Dreiecksgeschichte wieder. Man muss sich bis zum Ende der Geschichte gedulden, um zu erfahren, wer sich letztendlich für wen entscheidet. Das verrate ich natürlich nicht! ;)

Mein Lieblingscharakter, Grimalkin, sorgt wieder für einige Lacher. Ich mag den grummeligen Kater einfach! Warum? Weil er eine Katze ist. *lach* (Wer Band 2 schon gelesen hat, weiß was ich meine.)

In diesem Band gibt es viele neue Feinde, überraschende Verbündete, man trifft auf alte Feinde und neue Freunde. 
Alle Charaktere sind einfach wunderbar, egal ob gut oder böse. Sie sind toll ausgearbeitet und sehr facettenreich, was sie umso lebendiger erscheinen ließ.

Der Schreibstil von Julie Kagawa ist bildgewaltig, fesselnd und magisch! Ich wurde aus meinem Alltag gerissen und fand mich sofort in Nimmernie wieder. Die Liebe zum Detail lässt sich in jedem gelesenen Satz wiederfinden. Es hat solchen Spaß gemacht, in die Geschichte einzutauchen, dass ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen konnte!

Fazit:
Dieses Buch ist ein Must-Read für alle Fantasy-Fans! Es steckt voller Spannung, Liebe, Abenteuer und Mut.
Nimmernie ist ein Ort, der zum Träumen einlädt und man kann sich nur sehr schwer von der geheimnissvollen Welt trennen.
Sehr gerne vergebe ich 5 Würmchen!




Liebe Grüße



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen