Rezension: Bellarosa

Krisi Schoellkopf | Dienstag, 28. Juni 2016 |



Titel: Bellarosa - Dornröschen (Schätze neu erzählt 6)
Autorin: Katharina Gerlach
Verlag: Independent Bookworm
Genre: Märchen, Fantasy
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2016
Seitenzahl: 79
Preis: 5,99 Euro (Taschenbuch), 2,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch
Hier geht es direkt zur englischen Ausgabe



Klappentext

Es war einmal in einer Welt, in der Magie und Technik mit unerwarteten Konsequenzen aufeinander treffen... 
Bellarosa schläft, vergessen ist ihr bisheriges Leben. In ihren Träumen kann sie die Welt in ihrem Kopf nur beobachten und fragt sich deshalb, ob sie real ist. Eines Tages stolpert Tolliver in einen Tunnel, der zu ihrer Ruhestädte führt, und er kann sie hören. Je länger Anteil sie an seinem Leben nimmt, desto mehr verliebt sie sich. Doch ist Tolliver ein Figment ihrer Fantasie oder ist er ein echter Mensch? Kann sich Bellarosa rechtzeitig erinnern und die Wahrheit über ihren langen Schlaf herausfinden, bevor sie Tolliver und ihr eigenes Leben verliert? 
Was wäre, wenn die Brüder Grimm die Träume von "Dornröschen" gekannt hätten? 
Das eBook enthält zusätzlich eine Bonusgeschichte und das Originalmärchen 
Über die Serie
Diese Fantasy Serie besticht durch die Verknüpfung von Zauberei und Technologie und eignet sich für Leser aller Altersgruppen. Sie erzählt beliebte und weniger bekannte Märchen aus ungewohnten Perspektiven. Angesiedelt sind die Fantasy Kurzgeschichten in einer magischen Welt auf der Schwelle zum Zeitalter der Dampfmaschinen (Steampunk). Wen die traditionelle Eröffnung: “Es war einmal” nicht kalt lässt, den werden diese Geschichten begeistern.  (amazon)




Meinung

Ich habe meine Rezensionsexemplare direkt von Katharina bekommen, vielen Dank!

Das Cover von "Bellarosa" ist sehr passend,
 da es den Leser schon beim alleinigen Betrachten in die Märchenwelt versetzt. Der Übergang von Haar in eine Dornenranke finde ich sehr gelungen!

Was soll ich zur Geschichte noch sagen? Es war einmal... verbinden die meisten von Euch mit Sicherheit mit einem Märchen aus der Kindheit. Bei Katharina Gerlachs Geschichte allerdings bleibt es nicht beim normalen Märchen, sondern der Leser wird in eine Welt hineingezogen, welche zwar an das Märchen "Dornröschen" angelehnt ist, jedoch voller Spannung, Humor und Romantik sprüht! Mehr möchte ich Euch nicht verraten!

Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben und obwohl der Roman eher kurz gehalten ist, kann der Leser eine Entwicklung bei den Figuren feststellen. Und nun ja? Was soll man machen, wenn ein Prinz zur Rettung eilt? Genau, sich Hals über Kopf in einen Buchcharakter vergucken!
Rundum: Dynamische Charaktere, die die Handlung mit ihren ganz eigenen Charaktereigenschaften würzen!

Ich habe von Katharina sowohl die deutsche, als auch die englische Ausgabe bekommen. Deshalb habe ich das Buch in Englisch gelesen, allerdings auch in die deutsche Version gespickt und muss sagen, dass der Schreibstil in beiden sehr fesselnd ist. Ich konnte das Büchlein in einem Rutsch durchlesen und durch die Beschreibungen der Eigenarten der Charaktere, hat es für mich doppelt so viel Spaß gemacht.

Wie Ihr wisst, liebe ich aufregende und dynamische Charaktere und diese zu erschaffen ist Katharina Gerlach sehr gut gelungen! Auch das "sich verlieren" in einer Geschichte, hat hierbei nicht gefehlt. Der Leser fühlt sich, als sei er in einer eigenen Traumwelt und muss natürlich von Prince Charming gerettet werden. ;-)



Fazit

"Bellarosa" bringt den Leser zum Lachen, Träumen und Schmunzeln. Ich hatte selten so viel Spaß bei einem Kurzroman und kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen:





Über die Autorin

Katharina Gerlach wurde 1968 geboren und wuchs mit drei jüngeren Brüdern mitten in einem Wald im Herzen der Lüneburger Heide auf. Schon früh verschwand sie tagelang in magischen Abenteuern, vergangenen Zeiten oder unheimlichen Märchenwäldern, denn auch junge Wilde lernen irgendwann Lesen.
Es blieb nicht beim Lesen. Während einer Lehre zur Landschaftsgärtnerin schrieb sie ihren ersten Roman, ein Buch voller Anfängerfehler. Zum Glück gab es auch Bücher darüber, wie man es richtig macht, und so erschienen bald die ersten Kurzgeschichten.
Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann, drei Kindern und einem Hund in einem Häuschen nicht weit von Hildesheim und - na, was wohl - schreibt an ihrem nächsten Roman. Katharina Gerlach hat diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, sowie ein E-Book für die Serie "The 33 Worst Mistakes Writers Make About..." der bekannten amerikanischen Fantasy-Autorin Holly Lisle. (amazon)




Romane der Autorin

Schätze neu erzählt:
"Der Zwerg und die Zwillinge: Schneeweißchen und Rosenrot" (1)
"Die Stiefmutter: Brüderchen und Schwesterchen" (2)
"Des Königs Mechanikerin: Die Schöne und das Biest" (3)
"Die Waldhütte: Das Waldhaus" (4)

Hier gelangt Ihr direkt zu Katharina Gerlachs Website

Krisi ❤

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, dass dir die Novelle gefallen hat. Danke auch, dass du auch auf meine anderen Märchen hinweist. Insgesamt habe ich aber noch viel mehr Bücher geschrieben. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich bin ganz begeistert. :-) Da muss ich gleich mal ein bisschen stöbern gehen... ;-)

      Löschen