Rezension: Die Immergrün Saga - Gestohlene Vergangenheit

Sandra - Wurm sucht Buch | Sonntag, 12. Juni 2016 |






Titel: Die Immergrün Saga - Gestohlene Vergangenheit
Autorin: Sylvia Steele
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2016
Seitenzahl: 450 Seiten Printausgabe
Preis: 4,99 Euro ebook - 14,90 Euro Broschiert

Hier kommt ihr zum Buch!



Klappentext

"»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.«

Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.

Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnisvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.

Immergrün – Gestohlene Vergangenheit ist der erste Band der spannenden Immergrün-Saga."

(Quelle: Talawah Verlag)



Meinung

Sylvia hat uns direkt über unsere Facebookseite kontaktiert und hat uns gefragt, ob wir Lust hätten, ihr Buch zu lesen. Nach Rücksprache mit meinen beiden Mädels, habe ich mich mehr als bereit erklärt. 
Vielen Dank an Sylvia und den Talawah Verlag für das Rezensionsexemplar! :)

Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen und ich freute mich sehr darauf, die Geschichte zu lesen. 
Das Cover ist einfach wunderschön und passt perfekt zum Titel und Handlung des Buches.

Der Einstieg in das Buch viel mir sehr leicht, da die Geschichte aus Alishas und Davids Sicht in der Gegenwart erzählt wird. Dadurch kann man sich noch besser in die Protagonisten hineinversetzen.

Alisha ist eine sehr sympathische junge Frau. Sie ist gerade 18 geworden und hat schon einige schlimme Erlebnisse verkraften müssen. Sie ist stark, aber zurückhaltend, was sich im Lauf des Buches ändert. Sie entwickelt sich zu einer wahren Kämpfernatur und kommt immer mehr aus sich heraus, was mir sehr gut gefallen hat.

David wird zu Beginn als weniger sympathisch beschrieben. Ich dachte zuerst, was Alisha wohl an ihm findet, wenn er sie doch so sehr verletzt hat. Aber mit der Zeit lernt man David besser kennen und versteht, warum er in der Vergangenheit so gehandelt hat.

Die anderen Charakteren sind unheimlich toll ausgearbeitet und ich mochte jeden einzelnen von ihnen. Allen voran Eve, Alishas beste Freundin. Sie ist einfach ein Schatz und man muss sie mögen!

Von der Handlung kann ich leider nichts verraten, ohne zu spoilern. Man wird ganz langsam an das Geschehen herangeführt und dann überschlagen sich die Ereignisse. Man wird von einer überraschenden Szene in die nächste katapultiert und fiebert förmlich mit Alisha mit. Es werden so viele Geheimnisse gelüftet, das eine früher, das andere später. Ich konnte einige Wendungen voraussehen, andere nicht, was diese umso erschreckender gemacht hat! Die Spannung wird teilweise ins Unermessliche gesteigert. Aber auch andere Emotionen wie Liebe, Hoffnung, Trauer... kommen nicht zu kurz.

Die Autorin hat einen unglaublich fesselnden und bildhaften Schreibstil. Ich bin nur so durch das Buch gerauscht und bin geradezu in die Welt der Immergrün Saga abgetaucht. Das Setting konnte ich mir zu jeder Zeit vor Augen führen. Ich kann mir vorstellen, zukünftig noch mehr Bücher der Autorin zu lesen. 

Das Buch endet mit einem schockierenden Geheimnis und einem Cliffhanger, wie er fieser nicht sein könnte! Ich will jetzt sofort den 2. Band lesen!





Fazit

"Gestohlene Vergangenheit" ist ein rundum gelungener Debütroman von Sylvia Steele. Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Geschichte. Von mir bekommt das Buch eine ganz klare Leseempfehlung und eine Warnung: Vorsicht! Suchtgefahr! :)
Gerne vergebe ich 5 Würmchen!





Über die Autorin

Sylvia Rietschel, die unter dem Pseudonym Sylvia Steele schreibt, wurde 1991 in Dresden geboren. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei vierbeinigen Kindern in der Nähe von Regensburg, wo sie ihr Lehramtsstudium absolviert. Schon früh begann ihre Leidenschaft für Bücher und so gründete sie im November 2014 ihren eigenen, erfolgreichen Bücherblog, bei dem ihr vor allem der Kontakt mit Autoren wichtig ist. Mit "Gestohlene Vergangenheit",  dem Auftakt zu ihrer Dark-Romantasy-Reihe "Die Immergrün Saga", schuf Sylvia nun selbst ihren Debütroman, der im Juni 2016 im Talawah Verlag erscheinen wird. 
 
Besucht Sylvia auch auf ihrer Facebookseite!

(Quelle: Talawah Verlag


Romane der Autorin

"Die Immergrün Saga - Gestohlene Vergangenheit" (Juni 2016)


Liebe Grüße eure
Sandra ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen