Autoreninterview mit Sara Brandt

Krisi Schoellkopf | Samstag, 9. Juli 2016 |



Einen schönen Tag, meine Lieben!
Heute darf ich Euch ein Interview mit Sara Brandt vorstellen, welche dieses wunderbare Buch "Schattenengel" geschrieben hat.
Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Tag. :-)
Alles Liebe,
Krisi
Ganz wichtig! Morgen erscheint Sara Brandts "Schattenengel" wieder! Psst! Gleich kaufen gehen :-)


1. Wann hast Du mit dem Schreiben angefangen?
An sich schon in der Grundschule, Aufsätze habe ich immer geliebt. Kann mich noch prima an ein fliegendes Fahrrad erinnern ;) Mit Schattenengel selbst bin ich schon seit einer Weile mit verschiedenen Variationen beschäftigt, aber erst seit September letztens Jahres mit der Ausarbeitung.


2. Wie kamst Du auf die Idee zu "Schattenengel"?
Das war ein langer Entwicklungsprozess! Immer wieder habe ich verschiedene Ideen gehabt, umgestaltet, und wieder verworfen. Allerdings gab es ein paar Punkte, die mir wirklich wichtig waren. Etwa wie, dass sich meine beiden Protagonisten nicht plötzlich zum ersten Mal begegnen, sondern von klein auf kennen. Also keine Liebe auf den ersten Blick. Es sollte keine Dreiecksbeziehung geben, aber dafür viele Gefahren und die Suche nacheinander. Die Bereitschaft, dafür alles in Kauf zu nehmen. Nach vielen verschiedenen Ideen fügte sich dann endlich alles zusammen. Und “Schattenengel” wurde zu dem, was es heute ist.


3. Wenn Du mit einem Deiner Charaktere einen Tag verbringen könntest, welcher wäre das?
Schwierig...vermutlich wäre es Gabbs, weil ich sie einfach sehr cool finde. Gerne würde ich mit ihr einen Kaffee trinken. Aber auch Sam würde ich gerne mal in Natura sehen (wer nicht?). Und Lizzie mag ich auch gerne, natürlich.


4. Lässt Du Dich von anderen Autoren inspirieren?
Jein. Ich hoffe doch, dass meine Geschichte recht eigenständig ist ;) . Aber natürlich lese ich viel und bewundere viele Autoren für ihre Ideen oder Geschichten. Rowling für das, was sie geschaffen hat, natürlich. Aber auch Lewis Carroll, weil er eine fantastische Welt wie “Alice im Wunderland” auf so wenigen Seiten erschaffen hat. Es gibt so viele tolle Bücher, und ich habe noch längst nicht alle gelesen.


5. Wie kamst Du darauf, Fantasy zu schreiben?
Fantasy war schon immer “mein Ding”, seit ich klein bin. Nicht nur, weil ich Hohlbein gelesen habe, sondern auch, weil ich als Kind gerne in andere, fantastische Welten schlüpfte. Dort konnte ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Gerade beim Auto fahren flogen meine Gedanken. Ich war immer ein “Fenstergucker”, sobald ich neben einem Fenster saß, wanderten die Ideen und Gedanken.


6. Wenn Du ein Buch, das schon existiert, hättest schreiben können, welches wäre das gewesen?
Ich hätte gerne “Alice im Wunderland” geschrieben ;) Das entspricht völlig meinem verrückten Kopf, einfach herrlich.


7. Hast Du bestimmte Schreib-Rituale?
Gute Frage...beim Schreiben höre ich grundsätzlich immer Musik, ohne geht es nicht. Meistens stelle ich mir die Szene oder das Kapitel, das ich schreiben will, vorher vor, etwa abends vorm schlafen gehen. So bin ich mental schon einmal darauf eingestimmt. Und dann geht es los. Abends gerne mit einem Glas Wein oder Tee.


8. Wenn Du Dich an einen Ort Deiner Wahl teleportieren könntest, welcher wäre das?
Definitiv Hogwarts! Zu gerne würde ich das Schloß erkunden.


9. Gehst Du auf Lese-Tour?
Das hängt noch ein wenig vom Verlag selbst auf. Zur Zeit ist auf Facebook eine Leserunde am Start, so weit ich weiß, ist aber auch eine Lovelybooks und ev auch eine Blogtour geplant. Da müsste ich aber selber nochmal nachfragen. Erstmal ist es mir wichtig, dass Buch 1 wieder rauskommt! Und am 10. Juli ist es endlich wieder so weit ;)


10. Was ist Dein Lieblingszitat?
Aus “Schattenengel”? Dann wohl Sam, wie er sagt: “Lizzie war es schon immer”. Ganz allgemein gesprochen ist es ein Zitat von Tolstoi, dass sich auch in “Into the wild” wiederfindet (und welches ich auf meinem Rücken tätowiert habe): “Happiness is only real, when shared”.

Vielen Dank, Sara, für das tolle Interview und die Chance Dich als Menschen und als Autorin kennenlernen zu dürfen. :-)


Über die Autorin

Geboren wurde ich 1987 in Krefeld, Nordrhein- Westfalen. Mir war recht schnell klar, dass ich dort nicht ewig leben wollte, und so kam ich über Umwege nach Bremen. Hier wohne ich nun mit meinem Lebensgefährten und zwei Katern fast direkt an der Weser. 

Wie fast jeder Autor, habe ich früh mit dem schreiben von kleinen Geschichten begonnen. Die eine, große Geschichte, spukte mir schon lange im Kopf herum. Bis zu der heutigen Version von "Schattenengel" war es jedoch ein langer Entwicklungsprozess. Ich hoffe, ihr bzw. du als Leser bist mit dieser Version zufrieden! 

Wenn ja oder auch falls nicht, lass es mich ruhig wissen! Meine Kontaktdaten findest du im Buch selbst oder auf http://www.whyindie.de. (Von Sara Loreen Brandt, Amazon)




Links zum Interview


Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen