Blogtour "Das Licht in deinen Adern"

Wurm sucht Buch | Dienstag, 5. Juli 2016 |




Herzlich willkommen zu Tag 2 der Blogtour!

Liebe Würmchen, ich durfte die Autorin Manu Brandt mit meinen neugierigen Fragen löchern.
Ich habe mir einfach ein paar Fragen überlegt, die so hoffentlich nicht in jedem Interview vorkommen, um es interessanter und abwechslungsreicher zu machen. Auch beziehen sich meine Fragen nicht nur auf das Buch "Das Licht in deinen Adern" sondern auch auf die Person "hinter" der Autorin.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen! :)
Hier kommt ihr zu meiner Rezi! 



Über die Autorin

Manu Brandt (*1983) entdeckte erst spät ihre Liebe zu geschriebenen Worten. Nachdem sie auf dem Gymnasium mit Literatur konfrontiert wurde, die sie eher langweilte, nahm sie nach dem Abitur und der Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital-und Printmedien kein Buch mehr in die Hand. Stattdessen träumte sie sich ihre eigenen Geschichten zusammen. 2008 startete sie den ersten Versuch, eine dieser Geschichten in Worte zu fassen, aber das Schreiben schlief mit der Zeit ein. In den nächsten Jahren ließ sie die Geschichte jedoch nicht mehr los und entwickelte sich weiter. 2013 begann Manu ihren ersten Roman erneut von Vorne und schaffte es, das Buch zu Ende zu bringen. "Seelenblau" ist ihr erster Roman, den sie selbst veröffentlichte. Zur Zeit arbeitet sie an weiteren Büchern, sofern sie neben ihrem Beruf die Zeit dafür findet.
Autorenseite: www.manubrandt.de 
(Quelle: Amazon)



© manubrandt.de


1. Beschreibe dich selbst in 2-3 Sätzen
Ich bin eine verrückte Träumerin, die lieber in ihrer Fantasie lebt, als in ihrem langweiligen Alltag. Ich liebe alles, was mich in andere Welten entführt, am liebsten Filme. In mir findet man ein offenes, aber auch skeptisches Herz, welches mit Tieren besser klarkommt als mit Menschen.

2. Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Ich träume sehr viel. Sogar am Tag bin ich die meiste Zeit geistig abwesend. Ich baue mir meine eigenen Geschichten zusammen, lebe ein anderes Leben oder reise in fremde Welten. Nicht selten verselbstständigen sich diese Tagträume und eines Tages stieß ich auf Jace. Und er hat mich nicht mehr losgelassen :D Ich wollte mir die Träume um seine Person aufschreiben, damit ich sie immer wieder nachlesen konnte, falls ich ihm eines Tages nicht mehr in meinen Träumen begegnen würde. Dann dachte ich: Verpack es in eine Geschichte. Nur für dich. Ich habe nie bewusst den Entschluss gefasst: Ich schreibe jetzt ein Buch. Und zwar über Jace, Mia und Seelenpartnerschaften. Ich habe nie viel gelesen, war immer eher der Filmliebhaber. Als nicht nur meine Freunde, sondern auch Fremde von dem Buch begeistert waren, wurde ich quasi zur Veröffentlichung gedrängt. So ist das Schreiben zu mir gekommen.

3. Woher nimmst du die Ideen für deine Romane?
Das wüsste ich auch gerne :D Sie kommen einfach zu mir, wenn ich in meiner Fantasie wieder unterwegs bin. Ich nehme bis jetzt nichts aus einem anderen Buch (ich lese sowieso kaum) oder Film und denke: Das verbaue ich in einem Buch. Ich möchte dennoch nicht ausschließen, dass ich etwas unbewusst einfließen lasse.

5. Wo schreibst du am liebsten?
In meinem Wohnzimmer vor meinem riesigen Wandbild. Darauf ist der Fuji mit einem See davor zu sehen. Dazu ist es noch Blau beleuchtet. Auch tagsüber mache ich die Beleuchtung an, weil das für meine eine schöne Atmosphäre ist.

4. Was war das Spannendste/ Verrückteste/Lustigste, was dir bisher bei der Recherche für einen Roman passiert ist?
Mhhh… während der Recherchen ist mir eigentlich nichts Besonderes passiert. Allerdings passiert es mir nach »Seelenblau« immer wieder, dass ich Bilder aus der Gegend um Calgary erkenne, obwohl ich mir nichts davon für den Roman angeschaut hatte. Ich bin lediglich mit Google Street View durch Clearwater gefahren. Alle Beschreibungen der Landschaft und der Natur stammen aus meinem Kopf. Beim Film »The Revenant« gibt es wahnsinnig tolle Landschaftsaufnahmen. Bei einigen Szenen hatte ich wieder einmal so ein komisches Gefühl. Als würde es mich dorthin ziehen. Ich recherchierte nach den Drehorten und siehe da: ein Nationalpark in den Rocky Mountains in der Nähe von Calgary.
Dann habe ich diese Woche eine ziemlich große, schwarze Feder vor meiner Garage gefunden. Das fand ich schon ein wenig verrückt :D

5. Du darfst einen Tag mit einer deiner Figuren verbringen. Wer ist es und warum?
Ganz klar: Jace. Ich würde einfach zu gerne wissen, warum er in meinen Gedanken aufgetaucht ist. Obwohl er ein sehr aufbrausender Mensch ist, strahlt er für mich eine ungeheure Ruhe aus. Während ich den Roman schrieb, hatte ich nie wirklich ein Gesicht bei ihm vor Augen. Ihm einmal gegenüberzustehen, ihn mit Fragen über sich und die Welt zu löchern, wäre schon toll. Außerdem haben wir den gleichen Humor. Ich denke, unsere Gespräche wären nicht weniger humorvoll als die zwischen ihn und Mia,

6. Was würdest du tun, wenn du eine Million Euro zur freien Verfügung hättest?
Einen Teil würde ich anlegen, einen Teil würde ich meiner Mama geben und einen Teil würde ich für meine Herzenswünsche ausgeben: Eine Reise nach Kanada, eine Captain America Figur von Hot Toys und einen Chevrolet Camaro :D Und Blu-rays. Ganz viele Blu-rays. Vielleicht noch eine andere Wohnung. Denn in meine Garage würde der Camaro nicht reinpassen :D

7. Du schreibst deinem früheren 15-jährigen Ich einen Brief. Was würdest du schreiben?
Hör auf, dir vorschreiben zu lassen, wie du zu leben hast. Auch wenn die Ratschläge gut gemeint sind, gehe deinen eigenen Weg und stehe über der Meinung der anderen. Mach dir nicht immer so viele Gedanken, du seist nicht gut genug oder du müsstest es jedem Recht machen. Nehme jeden Tag bewusster wahr, verdränge nicht so viel. Fang an zu sparen und schau dir nach der Schule die Welt an. Und ganz wichtig: werde nie erwachsen und höre niemals auf zu träumen.

8. Du wirst von Bösewichten entführt. Welcher Romanheld soll dich retten und warum?
Aus meinen eigenen Romanen würde ich Thas wählen. Sollten die Bösewichte übernatürlicher Natur sein, könnte er mich auch vor ihnen beschützen. Aus anderen Romanen wird es schon schwieriger. Schade, dass Captain America ein Comic ist und kein Roman :D Ich glaube, da würde ich Bones aus der »The Night Huntress Serie« von Jeaniene Frost wählen. Er ist stark, unsterblich und kann kämpfen. Ich glaube, da wäre ich in guten Händen.

9. In deiner Wohnung bricht ein Feuer aus. Deine Familie, Haustiere und Wertsachen sind schon in Sicherheit. Du hast Zeit, noch einen einzigen Gegenstand zu retten. Welcher wird es sein?
Schwierige Frage :D Aus finanzieller Sicht würde ich sagen: Rette das, was am teuersten ist. Das wäre mein Fernseher. Den würde ich allerdings nicht tragen können. Da ich schon einmal alle Daten auf der Festplatte verloren habe, weiß ich, dass das nicht schlimm ist. Mein Buch ist deshalb auf einem externen Server gespeichert. Ehrlich gesagt bin ich kein Mensch, der besondere Erinnerungsstücke besitzt. Alles, was ich besitze, könnte ersetzt werden.Von daher würde ich wohl mein MacBook einpacken. Dann behalte ich wenigstens meine Daten und Fotos.

10. Endspurt. :) Hast du schon Ideen für einen neuen Roman bzw. was schreibst du aktuell?
Momentan schreibe ich einen zweiten Teil zu »Seelenblau«. Obwohl das Buch in sich abgeschlossen ist, haben mich die Charaktere noch nicht losgelassen. Deshalb wird im zweiten Teil so einiges passieren, wonach ich mit ihnen hoffentlich abschließen kann. Ideen für einen weiteren Roman, den ich danach schreiben möchte, habe ich auch schon. Das wird wieder ein dystopischer Fantasyroman, in dem Farben, die Weiterentwicklung der Menschen und die Liebe zwischen Geschwistern eine Rolle spielen werden.

Ich bedanke mich recht herzlich bei dir, liebe Manu! Das Interview hat großen Spaß gemacht! 
Und euch, meine Würmchen, wünsche ich viel Glück beim Gewinnspiel und weiterhin viel Spaß bei der Blogtour! :) 
Morgen stellt euch Sandy die Protagonisten vor ==> sandystraumwelt.blogspot.de





 Es wird 3 Gewinner geben! 

1. Platz: Ein Taschenbuch von "Das Licht in deinen Adern"
2. Platz: Ein Ebook (ohne Kindle!) von "Das Licht in deinen Adern"
3. Platz: Ein Goodiepaket

Was müsst ihr tun, um im Lostopf zu landen?
Hinterlasse einfach bei jeder Blogtourstation die richtige Antwort auf die Tagesfrage und schon bist du dabei!


 Tagesfrage
 Was hat die Autorin vor ihrer Garage gefunden?




Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von manubrandt.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 10.07.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare:

  1. Hallo,

    Das Buch ist Toll...habe es als E-Book schon Gelesen.Das Print oder ein Tolles GoddiePaket ...dafür hüpfe ich in den Lostopf.

    Gefunden hat Sie eine große, schwarze Feder vor der Garage.

    LG
    Angela
    Kassy-an@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  2. Morgen.
    Eine große schwarze Feder lag vor der Garage die sie gefunden hat!

    Unbedingt für ein Print oder Goodiepack mein Glück versuche und mal wieder auf Glück hoffe.....
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    so ein tolles Taschenbuch, das wäre schon klasse. Danke für das schöne Interview.
    Vor ihrer Garage hat sie eine große schwarze Feder gefunden.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für das schöne Interview.
    Sie hat eine große schwarze Feder gefunden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,
    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Die Autorin hat vor der Garage eine große
    schwarze Feder gefunden .
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)

    eine große schwarze Feder hat sie gefunden :)

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    eine große schwarze Feder hat sie vor der Garage gefunden.

    Ich hoffe, dass Ebook gibt es nicht nur für den Kindl sondern auch in den anderen Formaten.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  8. Tiffi2000Juli 10, 2016

    Hallo,

    ein große schwarze Feder... danke für den Beitrag!

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend :)

    uii der Beitrag ist ja toll *_* vielen dank dafür.

    Vor ihrer Garage hat sie eine große Schwarze Feder gefunden :)

    Wünsch dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!

    Wurde hier schon ausgelost? :)

    LG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :)
      Nein, die Gewinner stehen leider noch nicht fest. Ich geh mich mal schlau machen. :)

      Löschen