Rezension Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer

Sandra - Wurm sucht Buch | Freitag, 29. Juli 2016 |


Titel: Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer
Autorin: Katie MacAlister
Verlag: LYX
Genre: Liebesroman, Erotikroman
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2016
Seitenzahl: 320 Seiten
Preis: 8,99 Euro - ebook, 9,99 Euro - Taschenbuch

Hier kommt ihr zum Buch!




Klappentext

Aoife Dakar wird zufällig Zeugin eines übernatürlichen Mordes, doch niemand glaubt ihren Erzählungen. Als sie an den Tatort zurückkehrt, um nach Beweisen zu suchen, begegnet sie einem vorlauten Dämonenhund und einem herrlich nackten Mann, der sich nicht nur in einen Drachen verwandeln, sondern auch göttlich küssen kann. Aoife findet sich plötzlich in einer fantastischen Welt wieder, die gleichzeitig so aufregend wie furchteinflößend ist. Und sie lernt, dass man sich beim Spiel mit Drachen auch ordentlich die Finger verbrennen kann ...
(Quelle: LYX)



Der erste Satz

Arvidsjaur Center für geistig Verwirrte Eingangsgespräch: geleitet von Dr. Kara Barlind.



Meinung

Vielen Dank an den LYX-Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!
Katie MacAlister zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen. Ich habe die komplette Dark Ones - Reihe und alle bisher erschienen Drachenreihen gelesen. Ihr Schreibstil ist einfach unverwechselbar und ich liebe alle ihre Bücher!

ACHTUNG! Kann Spoiler zu den vorherigen Büchern enthalten!
Für das bessere Verständnis sollte man die Reihen Dragon Love, Silver Dragons und Light Dragons vorher unbedingt lesen!

-Die Protagonisten-
Die Hauptprotagonistin in dieser Reihe ist Aoife. Sie landet nach einem Erlebnis mit Angehörigen der Anderwelt erstmal in einem Center für geistig Verwirrte. Aoife war mir gleich von Anfang an sympahtisch, mit ihrer Art hat sie mich sofort an Aisling erinnert!
Kostya mochte ich ja in den Vorgängerbänden nicht so. Das hat sich mit dem aktuellen Band aber schlagartig geändert. Ganz Drache ist er natürlich sehr sexy, stur und dominant. Diese Charakterzüge sorgen für den ein oder anderen witzigen Schlagabtausch zwischen ihm und Aoife, wie wir es schon von Drake und Aisling kennen.
Mittendrin ist natürlich Jim! Ich liebe diesen Dämonenhund! Er schafft es immer wieder, mich lauthals lachen zu lassen und dafür den ein oder anderen irriterten Blick von meinen Mitmenschen zu ernten. =)
Wir treffen in diesem Band auch wieder auf alte Bekannte wie z. B. Aisling, Drake, Rene, Asmodeus etc.


-Die Handlung-
Die Handlung ist rasant und spannend. Aoife wird regelrecht in die Anderwelt katapultiert. Es macht riesen Spaß die Geschichte zu lesen. Einige Dinge sind natürlich vorhersehbar, aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch.
Wir begleiten Aoife auf ihrer Reise, um den Fluch der Drachen zu brechen. Wie es nicht anders zu erwarten war, läuft natürlich nicht alles nach Plan. Es gibt viele verzwickte Situationen, die zur Spannung beitragen und deren Lösung zum Teil nicht in diesem Band verraten werden. 


-Der Schreibstil-
Wie schon weiter oben erwähnt, liebe ich Katie MacAlisters Schreibstil. Er ist sehr humorvoll und es fällt einem sehr leicht, durch die Geschichte zu fliegen. Die erotischen Szenen sind geschmackvoll geschrieben und teilweise mit Witz gespickt, was sehr gut zum Rest passt.
 Ich finde es grandios, welche Welt und Figuren die Autorin erschaffen hat. Durch die bildliche Darstellung fühle ich mich jedes Mal als Teil des Buches.


Absolut nichts! :)




Fazit

"Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer" ist ein mehr als gelungener Reihenauftakt! Ich bin geradezu durch das Buch geflogen und hatte riesen Spaß beim Lesen. Hier ist alles vereint, was ein gutes Buch haben muss: Spannung, Gefühle und Humor!
Ich kann es kaum abwarten, den 2. Band in meinen Händen zu halten!






Über die Autorin

Als Kind war die US-amerikanische Autorin Katie MacAlister eine Leseratte. Einmal in der Woche ging sie in die Bibliothek, um anschließend ihre Zeit im Bann der ausgeliehenen Bücher zu verbringen. Auf die Idee, selbst Romane zu schreiben, kam sie allerdings erst, als sie einen Softwareratgeber verfassen musste und sich dabei mit der Trockenheit des Stoffes quälte. Seither hat Katie MacAlister sich auf Romane spezialisiert, die sowohl im Heute als auch in der Vergangenheit spielen können. Besonders ihre paranormalen Romanzen, in denen Vampire die Hauptrolle spielen, oder die „Dragon“-Reihe sind inzwischen weltweit bekannt. Ihr Zuhause teilt sie sich mit ihrem Mann und einigen Hunden.
(Quelle: Amazon)




Black Dragons-Reihe

Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer
Black Dragons - Wo Rauch ist, ist auch Liebe




Sandra ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen