Rezension: Die Waldhütte

Krisi Schoellkopf | Sonntag, 10. Juli 2016 |



Titel: Die Waldhütte: Das Waldhaus (Schätze neu erzählt 4) 
Autorin: Katharina Gerlach
Verlag: Independent Bookworm
Genre: Märchen
Erscheinungsdatum: 16. Juni 2016
Seitenzahl: 90
Preis: 5,99 Euro (Taschenbuch), 2,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Es war einmal in einer Welt, in der Magie und Technik mit unerwarteten Konsequenzen aufeinander treffen... Als Mechanikerin schwebt Tessa in Lebensgefahr, seit der neue König jede Form von Technik verboten hat. Niemand kennt den wahren Grund für dieses Gesetz. Doch als Tessa eine Hütte im Wald entdeckt, in der offensichtlich ein Verfluchter sein Dasein fristet, gerät sie in eine Verschwörung, die nicht nur das Königreich zerstören könnte, sondern auch ihre Familie. Was wäre, wenn die Brüder Grimm den Fluch, der auf der “Hütte im Wald” liegt, unterschätzt hätten? Dieses Buch enthält zusätzlich eine Bonusgeschichte und das Originalmärchen
(Amazon)




Meinung

Ich habe schon "Bellarosa" von Katharina Gerlach gelesen und nun "Die Waldhütte", vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Die Cover der "Schätze neu erzählt" finde ich, auch wenn es im Wortspiel kitschig klingt, magisch. Zu sehen sind eine Frau und ein älterer Mann, welche inmitten einer Silhouette eines Hauses stehen und selbst nur ein Schatten zu sein scheinen. Drum herum ist das Cover sehr schön geschmückt und gestaltet, wie man es sich von einem Märchen wünscht.

Die Geschichte ist auf der einen Seite an das Märchen "Das Waldhaus" angelehnt, auf der anderen Seite aber eine eigenständige Geschichte.
Tessa ist Mechanikerin und bastelt für ihr Leben gern an allem Technischen herum. Jedoch wurde von ihrem König jegliche Art der Technik verboten und Menschen werden bei Verstoß sogar verfolgt. Dies ist für Tessa natürlich die Hölle. Als sie dann aber auch noch eine Hütte im Wald auffindet, welche mit einem Fluch belegt zu sein scheint, wird ihre Welt endgültig Kopf gestellt. Sie möchte mehr über diese Hütte erfahren und riskiert dabei mehr, als ihr zu Beginn lieb war...

Tessa ist für mich ein wirkliches Vorbild. Eine Frau, welche ihren Kopf durchsetzt und sich nichts verbieten lässt. Einfach klasse (Tja, Dickköpfe müssen zusammenhalten ;-))!

Die Sprache im Märchen ist sehr schön, sie hat mich zwar nicht so sehr an ein Märchen erinnert, aber die Sprache ist flüssig und gut zu lesen, ich konnte das Buch in einem Rutsch durchlesen.

Die Story ist wirklich sehr schön an das Märchen angelegt, aber auch die von Katharina Gerlach eingebrachte Fanatsy ist beeindruckend. Leider war das Buch für mich viel zu schnell zu Ende, aus der Geschichte hätte sich mit Sicherheit noch das ein oder andere Detail herauskitzeln lassen. :-)



Fazit

"Die Waldhütte" hat mich sehr gut unterhalten und ich hatte beim Lesen wirklich viel Spaß. Gerade im Vergleich zum Originalmärchen (im e-Book enthalten), macht das Lesen doppelt so viel Spaß. Ich vergebe:






Über die Autorin

Katharina Gerlach wurde 1968 geboren und wuchs mit drei jüngeren Brüdern mitten in einem Wald im Herzen der Lüneburger Heide auf. Schon früh verschwand sie tagelang in magischen Abenteuern, vergangenen Zeiten oder unheimlichen Märchenwäldern, denn auch junge Wilde lernen irgendwann Lesen.
Es blieb nicht beim Lesen. Während einer Lehre zur Landschaftsgärtnerin schrieb sie ihren ersten Roman, ein Buch voller Anfängerfehler. Zum Glück gab es auch Bücher darüber, wie man es richtig macht, und so erschienen bald die ersten Kurzgeschichten.
Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann, drei Kindern und einem Hund in einem Häuschen nicht weit von Hildesheim und - na, was wohl - schreibt an ihrem nächsten Roman. Katharina Gerlach hat diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, sowie ein E-Book für die Serie "The 33 Worst Mistakes Writers Make About..." der bekannten amerikanischen Fantasy-Autorin Holly Lisle. (Amazon)




Romane der Autorin

Schätze neu erzählt:
"Der Zwerg und die Zwillinge: Schneeweißchen und Rosenrot" (1)
"Die Stiefmutter: Brüderchen und Schwesterchen" (2)
"Des Königs Mechanikerin: Die Schöne und das Biest" (3)
"Die Waldhütte: Das Waldhaus" (4)
Krisi ❤

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die schöne Rezi. Ich freue mich, dass dich die beiden Bücher überzeugen konnten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      vielen Dank, sie haben mich wirklich begeistert. :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Krisi

      Löschen