Rezension: Lichtgefährten Zusammenkunft

Krisi Schoellkopf | Montag, 19. September 2016 |


Titel: Lichtgefährten - Zusammenkunft I
Autorin: Patricia Vonier
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 402
Preis: 13,99 Euro (Taschenbuch), 3,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Sara fühlt sich so seltsam wie nie zuvor, nachdem sie mit dem geheimnisvollen König Kimaldor in der Dunkelheit zusammengestoßen ist.
Ein König, der in der heutigen Zeit noch von einem Ritterorden beschützt wird? Und was war das für ein gleißend helles Licht? Halluzinationen?
Vielleicht ist es doch besser, sich von den beiden Rittern zu einem Arzt bringen zu lassen.
Der junge Knappe Marc ist sehr freundlich zu Sara. Doch Heermeister Nimroel lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren.
Feindselig blickt der blonde Ritter sie mit seinen eisblauen Augen an. Fast so, als würde er sie persönlich hassen.
Im Schloss angekommen fühlt sich Sara zu König Kimaldor stark hingezogen, obwohl sie doch eigentlich ihren Mann Eric liebt.
Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu. Ist der mysteriöse König Kimaldor überhaupt ein normaler Mensch?
Und welches Geheimnis verbirgt Heermeister Nimroel, der ohne ein Wort in den Wald verschwunden ist?
Als Sara dann auch in ihrem Zuhause von unheilvollen Visionen geplagt wird, ist ihr eines völlig klar:
Ihr Leben wird nach dieser Zusammenkunft niemals mehr so sein, wie es war …
(Amazon)



Meinung

Ich habe mein Exemplar der "Lichtgefährten" direkt von Patricia Vonier zugeschickt bekommen, nochmals vielen Dank an dieser Stelle!

Ich hatte mir das Cover des Romans schon, bevor ich mit Patricia gesprochen habe, angeschaut und war begeistert. Zuerst hatte ich die Personen auf dem Cover für echte Menschen gehalten, doch als ich das Buch vor mir hatte, sah ich, dass es gezeichnete Figuren sind! Wow! Die drei Personen auf dem Cover sind so detailgetreu und überzeugend gezeichnet, dass ich es immer wieder liebe, den Einband und das Cover zu betrachten.

Die Geschichte klingt zuerst etwas absurd, das muss ich zugeben. Eine Frau aus unserer Welt, welche zu einem König kommt und gewissermaßen in eine andere Welt abtaucht? Hä? Doch wenn Ihr die ersten Seiten gelesen habt, werdet Ihr merken, dass die Geschichte genauso richtig ist, wie sie ist. Die Story ist spannend, herzerwärmend und sehr schön aufgebaut. Auch finde ich, ist dieses Buch und dessen Geschichte einzigartig. Ich habe noch nie zuvor etwas ähnliches gelesen und hatte viel Spaß dabei. Auch wurde ich überschüttet mit den verschiedensten Emotionen, die mir von meiner Lesezeit am meisten in Erinnerung blieben.

Die Charaktere sind wahnsinnig sympathisch und schon im Prolog wird man von den Protagonisten überzeugt. Meine Lieblinge sind definitiv Vlad, der junge Prinz und Sara. Ich möchte Euch noch nicht zu viel über die Charaktere verraten, da der Leser sie von Kapitel zu Kapitel besser kennenlernt und jede Entwicklung der Charaktere das Lesen noch interessanter macht.

Patricia Voniers Schreibstil ist authentisch und flüssig. Das Buch ist gut zu lesen und man benötigt auch kein Wörterbuch. ;)
Diese Qualitäten schätze ich an Fantasybüchern am meisten, da sie auf der einen Seite nicht zu einfach geschrieben sein sollten, auf der anderen allerdings auch der Hauptfokus auf dem Geschehen und den Charakteren liegen sollte, was bei diesem Roman sehr gelungen ist.



Fazit

"Lichtgefährten: Zusammenkunft" ist ein überzeugender Fantasyroman, welcher sowohl einzigartig, als auch fesselnd ist. Es bleibt mir nur eine Würmchenanzahl, die ich vergeben kann:






Über die Autorin

Patricia Vonier wurde 1981 in der bayerischen Landeshauptstadt geboren, wuchs jedoch in einer Kleinstadt im Allgäu auf. Schon früh begeisterte sie sich für die großen klassischen Sagen und Mythen, wie Ilias und Odyssee, das Nibelungenlied und die Geschichten um König Arthus und den Rittern der Tafelrunde, mit ihren tapferen Helden, großen Schlachten und tragischen Liebesgeschichten. Die ersten eigenen Ideen und Figuren für die Lichtgefährten-Saga entstanden schon in der Schulzeit, wuchsen während eines Studiums der Baukunst weiter und wurden endlich binnen der letzten fünf Jahre zu Papier gebracht.
Patricia Vonier lebt mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und der obligatorischen Schriftstellerkatze in einem Dorf im Allgäu.

Mehr Informationen und Kontakt auf: 

www.patriciavonier.com oder www.lichtgefaehrten.com
www.facebook.com/patriciavonier.autorin

(Amazon)


Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen