Rezension: London

Krisi Schoellkopf | Freitag, 23. September 2016 |


Titel: London - Ein uralte-Metropole-Roman
Autor: Christoph Marzi
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 12. September 2016
Seitenzahl: 704
Preis: 14,99 Euro (Taschenbuch), 11,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Schwere Schneeflocken tanzen in der Dämmerung, als Emily Laing das erste Mal London nicht mehr findet. Doch wie kann das sein? Eine ganze Stadt verschwindet doch nicht einfach so. Mitsamt all ihren Schornsteinen, Bewohnern und Geheimnissen. Hat das vielleicht etwas mit den beiden seltsamen alten Damen zu tun, die Emily entführen? Oder hängt es mit dem Waisenmädchen zusammen, das plötzlich auf den Stufen einer U-Bahn-Rolltreppe auftaucht? Noch einmal müssen Emily und ihre Gefährten, der Alchemist Wittgenstein, Maurice Micklewhite und die kluge Ratte Minna, in die Tiefen der Uralten Metropole hinabsteigen. Denn hier, in der magischen Stadt unter der Stadt, liegt die Antwort. Und die Gefahr …
(Amazon)




Meinung

Ich habe dieses Buch unangekündigt von Random House/Heyne zugeschickt bekommen, und das genau zwei Tage vor meinem Geburtstag, vielen Dank an dieser Stelle!

Das Cover ist magisch-schön. Zu sehen ist das Wahrzeichen Londons, Houses Of Parliament und der Elizabeth Tower, vor einem großen Gewässer, welches das Cover dominiert und die Wahrzeichen zu verschlingen droht. Die Farbgebung in Verbindung mit der überzeugenden Covergestaltung macht es zu einem Genuss für den Betrachter.

Die Geschichte ist sowohl bewegend, als auch spannend. Ich hatte großen Spaß beim Lesen des Romans, da mir die Stadt London sehr am Herzen liegt und ich mich somit noch mehr mit der Geschichte, als auch den Protagonisten identifizieren konnte.

Die Protagonisten sind überzeugend und authentisch. Solch überzeugende Charaktere in einer fantastischen Welt zu erschaffen, ist eine große Kunst, welche von Herrn Marzi meisterhaft beherrscht wird.

Das Überzeugendste an diesem Roman ist, mit Abstand, der Schreibstil. Ich hatte viel Freude beim Lesen und konnte den Roman nicht mehr aus der Hand legen. Selten habe ich mich in einer Roman-Welt so wohl und Zuhause gefühlt, wie in diesem Roman.




Fazit

"London" ist ein faszinierender Roman, welcher Leser jeglichen Genres begeistern wird. Ich kann Euch nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen:




Über den Autor

Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermending nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Mit dem sensationellen Erfolg seiner Trilogie um die Uralte Metropole ("Lycidas", "Lilith" und "Lumen") hat er sich einen festen Platz als deutscher Fantasy-Autor erobert.
(Amazon)


Krisi ❤

Kommentare:

  1. Wrrr ich habe damals die Uralte Metropole-Bücher geliebt und bin hier etwas zwiegespalten, weil es so lange nach den anderen drei Bänden kommt ^^" Trotzdem habe ich es mir gestern bestellt, da ich einen Gutschein zum Geburtstag bekommen hatte ;)
    An sich schreibt Marzi wunderschön und kann mich damit bisher immer begeistern, daher bin ich hier selbst gepannt =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivka,

      also ich fand den Roman sehr überzeugend, bin aber auch immer gespannt, was andere dazu sagen ;).
      Viel Spaß beim Lesen und Du kannst mir gern schreiben, wie Dir das Buch gefallen hat.

      Ganz liebe Grüße,
      Krisi

      Löschen