Rezension: So nah bei dir

Krisi Schoellkopf | Freitag, 9. September 2016 |


Titel: So nah bei dir
Autorin: Carmen Gerstenberger
Verlag: Books On Demand
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 25. Juli 2016
Seitenzahl: 300
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch), 2,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Wenn das Schicksal sich gegen dich wendet und alles aussichtslos erscheint, würdest du weiter für die Liebe kämpfen? 
Als sich die 21-jährige Kristin und der zwei Jahre ältere Chris begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Überwältigt von ihren intensiven Gefühlen, verspricht diese Begegnung der Beginn von etwas Einzigartigem zu werden – doch dann kommt ihnen das Leben unerwartet in die Quere. Plötzlich sind sie gezwungen, ihr Glück hintenanzustellen, denn sie dürfen nichts füreinander empfinden. Die Liebe lässt sich jedoch nicht so einfach verleugnen, und dass sie sich nun täglich nahe sein müssen, macht es ihnen nicht einfacher. Kristin beschließt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und die chaotische Mission Masterplan beginnt...
(Amazon)




Meinung

Als ich im Urlaub in England war, scrollte ich beim Essen in einem Restaurant durch Facebook und es ploppte Werbung für Carmen Gerstenbergers Roman auf. Als ich dann sah, dass die Protagonistin Kristin hieß, wusste ich: Ich muss es lesen! :)

Ich liebe die Farbgebung des Covers! Schon als ich es von Amazon zugeschickt bekam, war ich sehr erfreut, über die tolle Qualität des Buches und das bezaubernde Cover. Zu sehen ist ein Paar welches sich küsst, allerdings sind die Figuren schwarz eingefärbt, sodass keine Details erkannt werden können. Um das Paar herum, befinden sich schöne Muster in einem tollen Unterwasser-Blauton, welcher auch in einen leichten Grünton übergeht.

Die Geschichte ist so ergreifend und anders, als alles, was ich je gelesen habe. Kristin ist ein Bücherwurm und geht zur Uni, ansonsten ist sie eher "langweilig". Als sie auf Chris trifft, denkt sie, sie habe das große Los gezogen, doch dann kommt alles anders...
Ich habe den Roman an einem Abend (okay, Nacht) durchgelesen und selten habe ich ein Buch so angebrüllt, angelacht und am liebsten an die Wand geklatscht. Selten hatte ich so viele Gefühle im Körper Samba tanzen, als beim Lesen dieses Romans. Wow!!

Kristin (mit K) war mir von Anfang an sympathisch, da sie mir sehr ähnlich ist (und das nicht nur im Namen). Auch Chris ist der perfekte Charakter, der Frauenherzen höher schlagen lässt. Was für eine blühende Fantasie Carmen Gerstenberger hat, wenn es um Charaktere geht, werdet Ihr beim Speed-Dating erleben! :)
Am meisten überzeugt hat mich allerdings Kristins Mutter, Margo! Wenn man sie als Mutter hat, braucht man keine Feinde mehr und doch ist sie so liebenswürdig und macht das Lesen zu einer Wonne!

Ich denke, der wahre Charme in diesem Büchlein liegt in der Erzählweise. Auf der einen Seite ist es tragisch, romantisch und doch lustig und erfrischend. Ich war so gefangen, dass ich mit dem Lesen nicht aufhören konnte und besonders Kris` Gedanken waren immer einen Lacher Wert! Die Geschichte wird so wundervoll und authentisch erzählt, dass es die Realität sein könnte und doch kann man sich in ihr verlieren.

Noch ein paar Tipps fürs Lesen:
- Das Ende ist unerwartet
- Lasst Euch von Chris nicht in den Wahnsinn treiben
- Keine Macht den Drogen -> Seid gespannt auf den Brief an Gott ;)
- Legt Euch Schokolade zurecht, Ihr werdet sie brauchen!



Fazit

"So nah bei dir" hat mich begeistert, wie schon lange kein Buch mehr. Ich habe gelesen und gelesen und konnte es kaum fassen, als es zu Ende war. Ich würde sehr viel für einen zweiten Teil geben. :) Mit diesem Roman hat Carmen Gerstenberger definitiv mein Herz erobert und einen neuen Fan hinzubekommen. Ich vergebe:






Über die Autorin

1977 hat nicht nur der erste Star Wars-Film das Licht der Welt erblickt, sondern auch meine Wenigkeit. Sowohl die Leidenschaft für die Sternenkrieger als auch die Liebe zu Scifi- und Fantasygeschichten haben mich ein Leben lang mit Begeisterung erfüllt. Ob als Leser oder Autor - sich fallen zu lassen und in fremde Welten abzutauchen, ist einfach unbeschreiblich. In Esslingen am Neckar geboren, lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Kindern noch immer in einem kleinen Ort in der Nähe im schönen Schwabenländle.
(Amazon)



Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen