Rezension: Da läuft was aus

Krisi Schoellkopf | Freitag, 14. Oktober 2016 |


Titel: Da läuft was aus 
Autor: Will Hofmann
Verlag: Wiebers Verlag
Genre: Kurzgeschichtenanthologie
Erscheinungsdatum: 02. Februar 2016 (2. Auflage)
Seitenzahl: 172
Preis: 7,77 Euro (Taschenbuch), 1,14 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext


„Da läuft was aus“ ist eine Sammlung skurriler, teilweise sehr skurriler Geschichten. Sie gliedert sich in einen wunderlichen, einen nachdenklichen, einen erotischen und einen gruseligen Teil, insgesamt 33 Kurzgeschichten. Der gruselige Teil erfordert Nervenstärke. Hier wird zerlegt, zerhackt, aufgefressen oder auf andere Art in den Tod befördert. Der Titel lässt Hirnsubstanz assoziieren, die ausläuft wie Schnodder aus der Nase.
(Amazon)




Meinung

Ich habe mein Exemplar der Kurzgeschichtenanthologie direkt von Herrn Will Hofmann zugeschickt bekommen, nochmals vielen Dank an dieser Stelle!

Nun ja, das Cover ist... anders. Um ehrlich zu sein, möchte ich es an dieser Stelle auch gar nicht beschreiben, sondern Euch bitten nochmals nach oben zu Scrollen und es Euch genau anzusehen. Was könnt Ihr erkennen? Falls Ihr Interesse an diesem Werk habt und es lesen möchtet, werdet Ihr auf der ersten Seite eine kleine Erklärung des Autors finden, welche Euch bei der Deutung des Covers helfen und Euch ebenso auf eine Kurzgeschichtensammlung der besonderen Art vorbereiten möchte.

Wie Will Hofmann es im Vorwort selbst tut, nenne den Inhalt dieser Anthologie "einfach Dalinahnismus".
Der Inhalt dieses Werkes ist schwer zu beschreiben, jedoch möchte ich Euch nicht ohne jegliche Vorbereitung auf diese besondere Art der Literatur loslassen. ;)
Ihr werdet Kurzgeschichten in dieser Anthologie vorfinden, welche Euch womöglich merkwürdig, eklig oder auch im ersten Moment sinnlos erscheinen könnten, allerdings ist hierbei das Lesen zwischen den Zeilen die wahre Kunst, die uns dieses Büchlein lehrt.
Wenn man sich genaue Gedanken über das Gelesene macht und dies auch mit alltäglichen Problemen oder Thematiken verknüpft, hat man ein Buch vor sich, welches an Originalität nicht zu übertreffen ist.

Ich mag Will Hofmanns Schreibstil sehr gern, da er, wie auch in seinen späteren Werken "Götter" oder "Lebensnacht", eine gewisse Leichtigkeit in eine ernste Situation und den Humor in die dunkelsten Ecken der Bücher bringen kann.

Wie Ihr womöglich schon wisst, bin ich ein großer Fan von Kurzgeschichten, da ich der Meinung bin, dass sie uns am meisten lehren können. Falls Ihr derselben Meinung seid, ist diese Anthologie ein Muss!



Fazit

"Da läuft was aus" steht den anderen Werken Will Hofmanns in nichts nach und hat mich sowohl sehr gut unterhalten, als auch nachdenklich gemacht. Ich vergebe, mehr als verdiente:




Krisi ❤

Kommentare:

  1. Huhu liebe Krisi,

    von dem Buch habe ich bis jetzt noch nichts gehört aber du hast mich auf jeden Fall sehr neugierig gemacht! :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥
    P.S.: Es freut mich, dass du deinen Blog-Link in die Zeilenspringergruppe geschickt hast, sonst hätte ich deinen niedlichen Blog vielleicht niemals entdeckt. Deshalb folge ich dir jetzt auch mal ganz schnell, damit ich noch ganz oft hier vorbeischauen kann! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasi,

      vielen Dank, es freut mich sehr, dass Dir der Beitrag gefällt! :)

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Krisi

      Löschen