Rezension: Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab

Krisi Schoellkopf | Montag, 31. Oktober 2016 |


Titel: Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab 
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press 
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2016
Seitenzahl: 135
Preis: 2,49 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.
Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Weitere Informationen zur Serie:
http://www.facebook.com/ErbeDerMacht
http://www.twitter.com/ErbeDerMacht

Informationen zum Autor:
http://www.andreassuchanek.de
http://blog.andreassuchanek.de
(Amazon)



Meinung

Ich habe den zweiten Band der "Das Erbe der Macht"-Reihe direkt von Andreas Suchanek zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!

Hach, ein weiterer Roman von Andreas, ein weiterer von Greenlight Press... Schlafen ist eh überbewertet, stimmt doch, oder?

Das Cover des Romans ist, wie auch schon das des ersten Bandes, wunderschön. Es ist mit solcher Präzision und in Abstimmung auf den Buchinhalt gestaltet, dass es mir wirklich den Atem raubt. Da auch hier wieder Nicole Böhm das Cover designed hat, ein großes Kompliment an sie! (PS: Falls Ihr die Seelenwächter noch nicht kennt, aber schnell!)

Im Buch führen zwei Handlungsstränge zusammen, welche auf ihre eigene Art spannend sind. Der Leser darf weiterhin die Geschichte von Alexander verfolgen, welcher in diesem Band auf der Suche nach einem Essenzstab-Macher ist. Jedoch ist die Welt nicht sicher, wie man spätestens seit dem Auftauchen der Schattenfrau weiß, wird es ihm dennoch gelingen? Ihr merkt schon, ich möchte Euch nicht viel mehr verraten, als der Klappentext es schon tut. Ich möchte Euch die Spannung nicht nehmen, da ich immer wieder aufs Neue von den Wendungen in der Handlung überrascht wurde.
(Pssst! Die Schattenfrau ist nur der Anfang ;))

Ich war von Beginn an fasziniert von der Charaktervielfalt und auch deren Überzeugungskraft. Oftmals finde ich "Brüche" in Charakteren und denke mir: Hmmm, das hat jetzt aber überhaupt nicht gepasst!
In dieser Reihe allerdings fiebre ich so stark mit den Protagonisten mit und muss manchmal kurz den E-Reader weglegen, um Luft zu holen. Für jeden, der gern mit Protagonisten mitfühlt und das Lesen auch als Emotionsachterbahn liebt, sind diese Bücher perfekt!

Andreas´ Schreibstil hat mir schon in "Heliosphere" und seinen anderen Werken gefallen und überrascht mich jedes Mal wieder aufs Neue. Die Genauigkeit in Beschreibungen, die Liebe zum Detail wenn es um Charaktere geht und die Art und Weise Spannung aufzubauen... Brillant!

Falls Ihr mir nicht glaubt, dass jemanden Bücher auf eine solche Weise mitnehmen können, ab zu Amazon und lasst Euch selbst überzeugen! :)



Fazit

"Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab" ist eine würdige Fortsetzung des ersten Bandes und fesselt gleichermaßen. Ich vergebe:






Über den Autor

"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?"

Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Es folgt also eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Natürlich verrate ich hier keine weiteren Details, das würde zum einen den Spannungsbogen kaputtmachen, zum anderen bleibt dann nichts mehr für meine Memoiren übrig.

... mehr über mich findet ihr unter www.andreassuchanek.de

Eine Übersicht meiner Schreibprojekte:
"Heliosphere 2265" (Space Opera, eigene Serie)
"Ein MORDs-Team" (All-Age-Krimi, eigene Serie)

"Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor)
"Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" (Urban Fantasy, Co-Autor)
"Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte" (Space Opera, Co-Autor)

(Von Andreas Suchanek, Amazon)


Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen