Rezension: Nachtfalter

Krisi Schoellkopf | Mittwoch, 5. Oktober 2016 |


Titel: Nachtfalter - Hauchzartes Band
Autorin: Everly Sheehan
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 217
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch), 0,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Glaubst du daran, dass jemand für dich bestimmt ist?
Seit Amberly denken kann, taucht in ihrer Nähe ein zauberhafter Nachtfalter auf, den nur sie sehen kann. Als sie sich schon damit abgefunden hat, dass sein unerklärliches Erscheinen ein Mysterium bleibt, entführt sie ein attraktiver Fremder. Obwohl der Mann mit den tiefschwarzen Augen sie gegen ihren Willen festhält, weckt er ein vertrautes Gefühl in ihr. Auf seinem Anwesen außerhalb von Edinburgh offenbart er ihr das Geheimnis um den mysteriösen Falter – denn auch er kann ihn sehen. 

»NACHTFALTER – Hauchzartes Band« ist der erste Teil der Nachtfalter-Dilogie, einer schicksalhaften Liebesgeschichte über eine sagenumwobene Bestimmung und eine magische Bindung, die über die Zukunft der Welt entscheidet.
(Amazon)




Meinung

Ich habe den Roman noch vor dem öffentlichen Erscheinungstermin von Everly Sheehan zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!

Das Cover des Romans ist von hoher Qualität, was mir sehr gefallen hat. Nichts ist schlimmer, als verpixelte Cover...
Auch wenn das Cover mich persönlich, durch die starke Inszenierung, nicht so doll angesprochen hat, bin ich sicher, dass sehr viele von Euch es lieben werden! Zu sehen ist das Gesicht einer Frau, welche auf einen bunten Nachtfalter hinabsieht. Dies wird unterstrichen durch die grelle und harmonische Farbwahl. Ebenso ist das Aufgreifen des Leitsymbols auf dem Cover, eine positiv zu vermerkende Eigenschaft des Covers.

Die Geschichte verändert sich im Laufe des Romans recht drastisch und aufgrund dessen möchte ich Euch die Spannung nicht nehmen, indem ich Euch zu viel verrate.
Die Geschichte ist auf der einen Seite innovativ und spannend, auf der anderen Seite allerdings von einigen Elementen durchzogen, welche für mich eher nicht in einen solchen Roman passen (vgl. Radio...). Dies jedoch ist, wie ich nicht oft genug betonen kann, eine subjektive Meinung, welche nicht die Eure widerspiegeln muss.

Die Charaktere sind sehr authentisch und besonders Amberly ist mir im Laufe des Lesens sehr ans Herz gewachsen. Auch finde ich, ist die Geschichte auf die Charaktere abgestimmt und umgekehrt. Dies ist ein starker Pluspunkt für dieses Buch, da die Harmonie im kompletten Werk stimmt.

Everly Sheehans Schreibstil ist sehr angenehm und, wenn man ihn als solchen bezeichnen kann, "alltäglich". Da die Protagonistin noch recht jung und die Geschichte mitten aus ihrem Leben gerissen sein soll, ist die Erzählweise und Wortwahl sehr gut auf das Geschehen und die Protagonisten abgestimmt.



Fazit

"Nachtfalter - Hauchzartes Band" ist ein guter Fantasyroman, welcher durch seine Harmonie zwischen Charakteren - Geschichte - Schreibstil glänzt.
Ich vergebe:





Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen