Leseprobe Zurück ins Leben geliebt

Sara S. | Donnerstag, 30. Juni 2016 | Kommentieren

Ihr Lieben, nicht mehr lange und ein neues Buch der unglaublichen Colleen Hoover erscheint. Ich freu mich bereits ganz arg darauf und habe die Leseprobe bereits inhaliert. Wie soll das dann bloß mit dem Buch werden?

 

Titel: Zurück ins Leben geliebt
Autorin:Colleen Hoover
Verlag: dtv
Genre: Jugendbuch /Liebesroman
Erscheinungsdatum: 22.07.2016
Seitenzahl: 368



Rezension: Das magische Fenster im Bild

Krisi Schoellkopf | Mittwoch, 29. Juni 2016 | 1 Kommentar




Titel: Das magische Fenster im Bild
Autorin: Jolanta Lieser
Verlag: Renaissance Verlag Wetzlar
Genre: Fantasy, Kinderliteratur
Erscheinungsdatum: 06.11.2015
Seitenzahl: 172
Preis: 14,95 Euro (Gebundene Ausgabe)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Kaya kommt wieder einmal frustriert von der Schule nach Hause und befürchtet, daß die Ferien äußerst langweilig werden... Ihre Eltern sind wie so oft nicht zu Hause, und als sie wieder einmal allein in ihrem Zimmer an die Wand schaut, entdeckt sie plötzlich ein Fenster in einem wunderschönen Bild. Und damit beginnt eine spannende Reise in eine andere Welt, in der Kaya die Hauptrolle spielt. Die Schulferien werden alles andere, nur nicht langweilig... (Thalia.de)

Wunschbuch-Wednesday

Krisi Schoellkopf | Mittwoch, 29. Juni 2016 | Kommentieren





Einen schönen Mittwoch, meine Lieben!
Heute darf ich Euch ein Buch vorstellen, das ich schon sehr lange kaufen möchte, es leider immer noch nicht getan habe...Aber bald ;-).
Viel Spaß beim Lesen!
Alles Liebe,
Krisi



Titel: Es
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Horror
Erscheinungsdatum: 8. Februar 2011
Seitenzahl: 1536
Preis: 14,99 Euro (Taschenbuch), 11,99 Euro (e-Book)

Hier gelangt Ihr direkt zum Buch



Klappentext

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen. (Amazon)

Rezension: Bellarosa

Krisi Schoellkopf | Dienstag, 28. Juni 2016 | 2 Kommentare



Titel: Bellarosa - Dornröschen (Schätze neu erzählt 6)
Autorin: Katharina Gerlach
Verlag: Independent Bookworm
Genre: Märchen, Fantasy
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2016
Seitenzahl: 79
Preis: 5,99 Euro (Taschenbuch), 2,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch
Hier geht es direkt zur englischen Ausgabe



Klappentext

Es war einmal in einer Welt, in der Magie und Technik mit unerwarteten Konsequenzen aufeinander treffen... 
Bellarosa schläft, vergessen ist ihr bisheriges Leben. In ihren Träumen kann sie die Welt in ihrem Kopf nur beobachten und fragt sich deshalb, ob sie real ist. Eines Tages stolpert Tolliver in einen Tunnel, der zu ihrer Ruhestädte führt, und er kann sie hören. Je länger Anteil sie an seinem Leben nimmt, desto mehr verliebt sie sich. Doch ist Tolliver ein Figment ihrer Fantasie oder ist er ein echter Mensch? Kann sich Bellarosa rechtzeitig erinnern und die Wahrheit über ihren langen Schlaf herausfinden, bevor sie Tolliver und ihr eigenes Leben verliert? 
Was wäre, wenn die Brüder Grimm die Träume von "Dornröschen" gekannt hätten? 
Das eBook enthält zusätzlich eine Bonusgeschichte und das Originalmärchen 
Über die Serie
Diese Fantasy Serie besticht durch die Verknüpfung von Zauberei und Technologie und eignet sich für Leser aller Altersgruppen. Sie erzählt beliebte und weniger bekannte Märchen aus ungewohnten Perspektiven. Angesiedelt sind die Fantasy Kurzgeschichten in einer magischen Welt auf der Schwelle zum Zeitalter der Dampfmaschinen (Steampunk). Wen die traditionelle Eröffnung: “Es war einmal” nicht kalt lässt, den werden diese Geschichten begeistern.  (amazon)

Rezension Luca & Allegra - Liebe keinen Montague

Sara S. | Dienstag, 28. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: Luca & Allegra - Liebe keinen Montague
Autorin:Stefanie Hasse
Verlag: Impress
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Erscheinungsdatum: 02.06.2016
Seitenzahl: 223
Preis: 3,99 Euro (e-Book)



Klappentext

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Rezension "This is not a love story"

Sandra - Wurm sucht Buch | Montag, 27. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: This is not a love story
Autorin: Holly Bourne
Verlag: dtv
Genre: Jugendbuch, Liebesroman, Fantasy
Erscheinungsdatum: 24. März 2014
Seitenzahl: 512 Seiten
Preis: 4,99 Euro - ebook, 7,00 Euro Taschenbuch

Hier kommt ihr zum Buch!


XXL-Leseprobe!



Klappentext

Eine heiße und explosive Liebesgeschichte

An die wahre Liebe oder gar an Seelenverwandtschaft hat die 17-jährige Penny nie geglaubt. Bis sie eines Abends bei einem Konzertbesuch auf Noah trifft. Wie ein Magnet fühlt sie sich von ihm angezogen – und Noah geht es anscheinend nicht anders. Sie spürt die gewaltige Kraft der Gefühle und lässt Noah doch mit dem ihr eigenen Sarkasmus abblitzen. Erst als sie sich ein paar Monate später wiedersehen, ist klar: Penny und Noah können nicht voneinander lassen. Doch je näher sie sich kommen, desto gefährlicher scheint ihre Leidenschaft für sie und ihre Umgebung zu sein . . . Ist diese Liebe zu groß für sie?

(Quelle: dtv)

Rezension: Mama, I need to kotz

Krisi Schoellkopf | Montag, 27. Juni 2016 | Kommentieren







Titel: Mama, I need to kotz (Was ich in London als Mutter lernte)
Autorin: Lucie Marshall
Verlag: Goldmann Verlag
Genre: Geschenkbuch, Humor
Erscheinungsdatum: 20. Juni 2016
Seitenzahl: 256
Preis: 8,99 Euro (Taschenbuch), 7,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Mein Sohn wächst auch nicht schneller, wenn man an ihm zieht!“ Das sagt sich die Berliner Bloggerin Lucie Marshall nach einem Jahr Erziehungsexkursion in der aufregenden Inselmetropole London, in der verschiedenste Nationen und Erziehungsstile aufeinanderprallen und deswegen auch so einiges anders läuft ... Witzig, ungeniert und authentisch erzählt die junge Mutter von großem Chaos, kleinen Erleuchtungen und vielen gut gemeinten Ratschlägen.

Review-Monday: Lux-Series

Krisi Schoellkopf | Montag, 27. Juni 2016 | Kommentieren




Title: Lux-Series
Author: Jennifer L. Armentrout
Published by: Entangled Teen
Genre: Fantasy
Published in (First book of the series): 2012


Today´s Review-Monday

Have a great Monday, everyone!
Today I want to make "Review-Monday" a little more exciting for you by reviewing a whole series which has been keeping me inside its world for the past couple of weeks.
I hope you´ll enjoy reading my review and please let me know what you think in the comments. <3
Lots of love,
Krisi

Rezension "Das Licht in deinen Adern"

Sandra - Wurm sucht Buch | Freitag, 24. Juni 2016 | Kommentieren




Titel: Das Licht in deinen Adern
Autorin: Manu Brandt
Verlag: Books on Demand
Genre: Fantasy, Liebesroman
Erscheinungsdatum: 26. April 2016
Seitenzahl: 376 Seiten
Preis: 2,99 Euro - ebook, 11,99 Euro - Taschenbuch

Hier kommt ihr zum Buch!




Klappentext

Das Gute kann ohne das Böse nicht existieren.
Es herrscht Krieg zwischen Engeln und Gefallenen. Layna muss am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, ein Teil davon zu sein. Sie trotzt ihrem Schicksal und widersetzt sich Himmel und Hölle.
Die verbotene Liebe zu einem dieser Wesen zwingt sie, über sich hinauszuwachsen. Doch niemand bricht ungestraft ein Gesetz, das gemeinsam von Gott und Luzifer beschlossen wurde.
Der Kampf um Liebe, Frieden und sich selbst verändert nicht nur Layna, sondern die gesamte Welt.
(Quelle: Amazon)

Vielen Dank!

Sandra - Wurm sucht Buch | Donnerstag, 23. Juni 2016 | 4 Kommentare


Quelle: Pixabay


Vielen Dank für das tolle Design!

Wunschbuch-Wednesday

Sandra - Wurm sucht Buch | Mittwoch, 22. Juni 2016 | Kommentieren



 
Liebe Würmchen, 

heute ist es wieder so weit! :)
Es ist Mittwoch und das heißt auf unserem Blog,
dass es wieder Zeit ist für den Wunschbuch-Wednesday ist!



Titel: Die Farben des Blutes 2 - Gläsernes Schwert
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasy, Jugendbücher, Liebesromane
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2016
Seitenzahl: 576
Preis: 21,99 Euro (gebundene Ausgabe), 14,99 Euro (e-Book)
Hier geht es zum Buch!



Klappentext

*** Die spannende Fortsetzung des New-York-Times- und Spiegel-Bestsellers DIE ROTE KÖNIGIN *** In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare. --- Teil 2 der Serie "Die Farben des Blutes" - glasklar, facettenreich, aufregend und schnell

Gewinnspielauslosung

Sandra - Wurm sucht Buch | Dienstag, 21. Juni 2016 | 4 Kommentare


Bildquelle: Pixabay




Herzlichen Glückwunsch an

Autoreninterview mit Susanne Gavénis

Krisi Schoellkopf | Montag, 20. Juni 2016 | Kommentieren

Heute darf ich Euch ein Interview mit der tollen Autorin Susanne Gavénis vorstellen! Ich möchte mich ganz herzlich bei Susanne für das tolle Gespräch bedanken, ich hatte noch nie so viel Spaß bei einem Autoreninterview!
Viel Spaß beim Lesen.


(Quelle:susanne-gavenis.de)

Review-Monday: The Longest Ride

Krisi Schoellkopf | Montag, 20. Juni 2016 | Kommentieren




Title: The Longest Ride
Author: Nicholas Sparks
Published by: Grand Central Publishing
Genre: Romance
Published on: 30 September 2014
Pages: 496
Price: 5,80 Euros (Paperback edition), 4,99 Euro (e-Book)

Get the book here


Rezension Forbidden Lyrics

Sara S. | Sonntag, 19. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: Forbidden Lyrics - Entscheidung der Herzen
Autorin: Olivia Mikula
Verlag:feelings
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 10.06.2016
Seitenzahl: 259 Seiten
Preis: 12,99 Euro (Taschenbuch), 4,99 Euro (e-Book)
Hier geht´s zum Buch 



Klappentext

Ein musikalisches Dilemma der Gefühle, eine junge Halbitalienerin mitten in London und ein Songtext, der zur Liebe des Lebens führt: Ein packender Liebesroman in der Welt der Electrobeats! Die Songwriterin Octavia lebt mit ihrem Großvater Diego in einer kleinen Londoner Wohnung. Ihr einziger Wunsch: Mit ihren Texten die Menschen berühren. Überraschend erreicht Castingshow-Gewinner Noah Platz eins der Charts - mit ihrem Songtext! Auf der anschließenden Party gerät ihre Welt ins Wanken.Wie eine Sturmflut aus Beats und Lichtern, platzt DJ Aaron in ihr Leben. Als wäre das nicht genug, will sich auch der gutaussehende Noah bei ihr bedanken. Umso mehr sich Octavia auf die Dreiecksbeziehung mit dem Bad Boy Aaron und dem witzigen Noah einlässt, umso größer werden ihre Probleme - und das nicht nur in Liebesdingen...

Blogtour: Als Unsere Herzen Fliegen Lernten

Krisi Schoellkopf | Freitag, 17. Juni 2016 | 7 Kommentare
Blogtour: Als Unsere Herzen Fliegen lernten

Homosexualität und Ehe (Rechte der Frau zur damaligen Zeit/Klassische Familienstrukturen)

Herzlich Willkommen zum vorletzten Tag unserer Blogtour zu "Als unsere Herzen fliegen lernten"!
Heute möchte ich Euch einiges über die Familienstrukturen, die Rechte der Frauen und den Faktor Ehe und Homosexualität erzählen, da dies im Roman eine große Rolle spielt, wie Ihr noch sehen werdet.
Viel Spaß beim Lesen und alles Liebe,
Krisi



Bevor ich Euch erzähle, wie es um die Ehe oder auch die Homosexualität in den 1940ern stand, möchte ich Euch erklären, warum es eine große Rolle in "Als unsere Herzen fliegen lernten" spielt.
Der Roman besteht aus zwei Liebesgeschichten, wobei ich mich auf eine im Besonderen konzentrieren möchte. 
Stella muss ihre Kindheit im Waisenhaus verbringen, was nicht leicht für sie ist und das noch in der Zeit vom zweiten Weltkrieg. Sie träumt von Liebe, Schutz und einem schönen Leben. Allerdings soll ihr das verwehrt bleiben, denn sie heiratet Charles Thorne, einen Pfarrer, welcher sie nur aus einem Grund heiratet: Um seine eigene Homosexualität zu verbergen. So denkt Stella, dass sie einfach nicht begehrenswert sei und das sie ihr Leben lang mit diesem Mann verbringen müsse. Als sie dann auf den Piloten Dan trifft, verliebt sie sich. Dieser jedoch weiß nicht, ob er mit einer verheirateten Frau zusammen sein kann, denn schließlich ist sie ja an einen anderen Mann gebunden...

Rezension: Berlin 1936

Krisi Schoellkopf | Donnerstag, 16. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: Berlin 1936 - Sechzehn Tage im August
Autorin: Oliver Hilmes
Verlag: Siedler Verlag
Genre: Historischer Roman
Erscheinungsdatum: 02. Mai 2016
Seitenzahl: 304
Preis: 19,99 Euro (Gebundene Ausgabe), 15,99 Euro (e-Book)



Klappentext


Die Diktatur im Pausenmodus: Stadt und Spiele im Sommer 1936
Im Sommer 1936 steht Berlin ganz im Zeichen der Olympischen Spiele. Zehntausende strömen in die deutsche Hauptstadt, die die Nationalsozialisten in diesen sechzehn Tagen als weltoffene Metropole präsentieren wollen. Oliver Hilmes folgt prominenten und völlig unbekannten Personen, Deutschen und ausländischen Gästen durch die fiebrig-flirrende Zeit der Sommerspiele und verknüpft die Ereignisse dieser Tage kunstvoll zum Panorama einer Diktatur im Pausenmodus.
Die »Juden verboten«-Schilder sind plötzlich verschwunden, statt des »Horst-Wessel-Lieds« klingen Swing-Töne durch die Straßen. Berlin scheint für kurze Zeit eine ganz normale europäische Großstadt zu sein, doch im Hintergrund arbeitet das NS-Regime weiter daran, die Unterdrückung zu perfektionieren und das Land in den Krieg zu treiben.
In »Berlin 1936« erzählt Oliver Hilmes präzise, atmosphärisch dicht und mitreißend von Sportlern und Künstlern, Diplomaten und NS-Größen, Transvestiten und Prostituierten, Restaurantbesitzern und Nachtschwärmern, Berlinern und Touristen. Es sind Geschichten, die faszinieren und verstören, überraschen und bewegen. Es sind die Geschichten von Opfern und Tätern, Mitläufern und Zuschauern. Es ist die Geschichte eines einzigartigen Sommers.
(amazon)

Rezension: Als unsere Herzen fliegen lernten

Krisi Schoellkopf | Donnerstag, 16. Juni 2016 | Kommentieren

Titel: Als unsere Herzen fliegen lernten
Autorin: Iona Grey
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 16. Mai 2016
Seitenzahl: 608
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch), 8,99 Euro (e-Book)



Klappentext


Er versprach, sie ewig zu lieben. Doch selbst die Ewigkeit kennt manchmal ein Ende ...
1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat … (amazon)

Rezension: In den Tiefen der Ewigkeit

Krisi Schoellkopf | Donnerstag, 16. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: In den Tiefen der Ewigkeit (Der Weg des Heilers)
Autorin: Isa Day
Verlag: Pongü
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2016
Seitenzahl: 206
Preis: 14,96 Euro (Taschenbuch), 4,99 Euro (e-Book)



Klappentext


Die Kinder der Arrya haben sich in ihren Feinden getäuscht und bitter für diesen Irrtum bezahlt. Joshi und sein Bruder Marcin brechen auf zur Burg der Geister, um das Schicksal ihres Volkes in die Hände der fremdartigen Wesen zu legen und vielleicht ihre Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Dabei ist beiden klar, dass sie eher den Tod als Vergebung finden werden.
Für den siebzehnjährigen Joshi ist es eine Entscheidung zwischen früher und später. Die schwere Krankheit, gegen die er schon so lange kämpft, hat gesiegt und wie seiner Heimat bleibt ihm nur wenig Zeit. Doch das dem Untergang geweihte Land verbirgt noch viele Geheimnisse und auch Joshis Schicksal ist längst nicht so klar, wie es zunächst scheint.
Selbst als schon der Feuerregen die einst prachtvollen Wälder brennen lässt, verfolgt er weiter sein Ziel, die Heimat zu retten – wenn es sein muss bis in die Tiefen der Ewigkeit, wo die Schöpfer Erriadas noch immer schlafen sollen. Hoffnung gibt ihm, dass der Feind seine böse Macht nun auf ihn konzentriert, nachdem sein Einfluss über die meisten anderen Jugendlichen gebrochen ist. Und selbst todkrank ist Joshi durch seine einzigartige Magie alles andere als hilflos.
Doch vielleicht ist genau diese Magie der Grund für den furchtbaren Konflikt, der in einer fernen Vergangenheit weit ausserhalb Erriadas begann und Joshis Lebensweg mit der Zukunft des gesamten Weltengefüges verknüpft. (amazon)

Rezension: Jedrovics II Machtkampf

Krisi Schoellkopf | Donnerstag, 16. Juni 2016 | Kommentieren
Rezension: Jedrovics II Machtkampf



Titel: Jedrovics II Machtkampf
Autorin: Vinya Moore
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 17.06.2016
Seitenzahl: Ca. 404 



Klappentext

Als wäre der innere Kampf der zwei Persönlichkeiten für die Vampire des Jedrovic-Clans nicht schon genug, läuft auch sonst alles aus dem Ruder. Kaum hat Janis ein Problem gelöst, tauchen sofort zwei neue auf. So steht ihm nicht nur die unvermeidbare Bedrohung durch einen anderen Clan, sondern auch ein Machtkampf innerhalb der eigenen Reihen bevor. Vertraute verschwinden spurlos und sein Sohn Dragomir droht die Nerven zu verlieren, weil man ihm Diana vorenthält.
Die Werwölfe treten mehr und mehr in Erscheinung, und Janis muss sich eingestehen, dass das Rudel die entscheidende Rolle in der bevorstehenden Schlacht spielen könnte. Wird dessen Alpha seinen Vorschlag akzeptieren, gemeinsam gegen den Feind in den Kampf zu ziehen - oder zerbricht Janis' Imperium durch das wacklige Bündnis?
(Vinya Moore)

Wunschbuch-Wednesday

Sara S. | Mittwoch, 15. Juni 2016 | Kommentieren




Hallo Ihr süßen Würmchen,

es ist mal wieder Mittwoch und nach einer einwöchigen Pause folgt heute wieder unser Wunschbuch-Wednesday. Heute möchte ich euch ein Buch einer neuen Lieblingsautorin von mir vorstellen:

Rezension: These Broken Stars - Lilac und Tarver

Sandra - Wurm sucht Buch | Montag, 13. Juni 2016 | Kommentieren


Titel: These Broken Stars - Lilac und Tarver
Autorinnen: Amie Kaufman, Meagan Spooner
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 27. Mai 2016
Seitenzahl: 496 Seiten gebundene Ausgabe
Preis: 13,99 Euro - ebook, 19,99 Euro gebundene Ausgabe

Hier kommt ihr zum Buch!


Leseprobe!



Klappentext

Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...
"Eine der packendsten, aufregendsten und schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe. Wenn es sein muss, marschiere ich persönlich in jedes Haus, um Lesern das Buch vor die Nase zu halten!" (Marie Lu)
Dies ist Band 1 der Serie "These Broken Stars". Band 2, "These Broken Stars. Jubilee und Flynn", erscheint am 25. November 2016.

(Quelle: Carlsen)

Review-Monday: Paper Towns

Krisi Schoellkopf | Montag, 13. Juni 2016 | Kommentieren
Review-Monday: Paper Towns


Hello everybody,
I hope you have a nice start of the week! Today I want to write about a book and an author I adore. You can find all kinds of reviews about this book, going from "The most horrible book ever" to "This book has changed my life".
Have fun reading my review and please let me know what you think. :)
Lots of love,
Krisi




Title:  Paper Towns
Author: John Green
Published by: Bloomsbury UK
Genre: Young-Adult
Published in: 2008
Pages: 320
Price: 6,10 Euros (Paperback), 16,70 (Special Edition), 4,81 Euros (e-Book)





Blurb

Quentin Jacobson has always loved Margo from afar. So when she climbs through his window to summon him on an all-night road trip of revenge he cannot help but follow. But the next morning, Q turns up at school and Margo doesn´t. She´s left clues to her disappearance, like a trail of breadcrumbs for Q to follow.
And everything leads to one unavoidable question: Who is the real Margo?


About the author:

John Green is the New York Times bestselling author of Looking for Alaska, An Abundance of Katherines, Paper Towns and The Fault in Our Stars. He is also the co-author, with David Levithan, of Will Grayson, Will Grayson. He was the 2006 recipient of the Michael L. Printz Award, a 2009 Edgar Award winner and has twice been a finalist for the Los Angeles Times Book Prize. Green's books have been published in more than a dozen languages.
(amazon)

My thoughts
The first book I read by John Green, was "The fault in our stars" and just a few days after finishing it, I decided to go for the next John Green book: Paper Towns.
I love the cover. You can see a city made of paper in the middle of the cover. It seems to be floating in the universe and it makes me think about the world and the importance of a single city in the always spinning world...
It´s hard to describe the plot of "Paper Towns". Quentin is a normal teenage guy with normal teenage problems, but his neighbour, Margo Roth Spiegelman, is different. She sees the world with her own eyes and she acts without regard to what other people say about her. After a night spent together, Margo vanishes into thin air. Quentin is worried and won´t stop following the clues she left behind. But where are they going to lead him?
To be honest, Margo is quite a character and I think she´s not a person I´d get along with pretty well. But Quentin on the other hand, is the guy you dream about at night. He is willing to do anything to find the girl of his dreams and let´s face it, who wouldn´t want to be saved by a guy like him?
I adore John Green for his talent when it comes to writing. He has his very own style of putting his thoughts into words that makes me want to cry and never stop. "Paper towns" is full of remarkable quotes, some will stick with me all my life, I guess:
“It is so hard to leave—until you leave. And then it is the easiest goddamned thing in the world.”
“What a treacherous thing to believe that a person is more than a person.”
“At some point, you gotta stop looking up at the sky, or one of these days you'll look back down and see that you floated away, too.” 
This book is not for you if you find no pleasure in reading between the lines. You need your imagination and basically, all you have, to make the most of this book. These quotes and the life lessons will help me find the right path in life, I guess and I can´t say that about many books.

Rating
I´m not saying that this book is for everybody. But maybe, you, yes, you reading this, are the person this book was written for and maybe you´ll find comfort and guidance in this book, just the way I did. 


Gewinnspiel - Neues Design

Sandra - Wurm sucht Buch | Sonntag, 12. Juni 2016 | 40 Kommentare






Liebe Würmchen,

anlässlich unseres neuen Blogdesigns gibt es ein Gewinnspiel!
Wir sind total verliebt und können uns gar nicht satt sehen.
Es werden noch ein paar Kleinigkeiten verändert und hinzugefügt, aber im
Großen und Ganzen ist es fertig. :)

Rezension: Die Immergrün Saga - Gestohlene Vergangenheit

Sandra - Wurm sucht Buch | Sonntag, 12. Juni 2016 | Kommentieren






Titel: Die Immergrün Saga - Gestohlene Vergangenheit
Autorin: Sylvia Steele
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2016
Seitenzahl: 450 Seiten Printausgabe
Preis: 4,99 Euro ebook - 14,90 Euro Broschiert

Hier kommt ihr zum Buch!



Klappentext

"»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.«

Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.

Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnisvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.

Immergrün – Gestohlene Vergangenheit ist der erste Band der spannenden Immergrün-Saga."

(Quelle: Talawah Verlag)

Rezension: Das magische Erbe der Ryujin

Krisi Schoellkopf | Samstag, 11. Juni 2016 | 2 Kommentare
Rezension: Das magische Erbe der Ryujin


Titel: Das magische Erbe der Ryujin
Autor: Stephan Lethaus
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 16.06.2016 
Seitenzahl: 641
Preis: 17,99 Euro (Taschenbuch), 2,99 Euro (e-Book)



Klappentext

Haben Sie schon einmal versucht mit einem Drachen ernsthaft über den Sinn des Tötens zu diskutieren? Nein? In dem ersten Band der Fantasy Bücher Reihe „Das magische Erbe der Ryūjin“ bleibt unseren bedauernswerten Helden auch das nicht erspart. In der mittelalterlichen Grafschaft Druidsham prallen Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein können: Rob, der liebenswerte Stalljunge aus der Burg Skargness, Mi Lou, die zauberhafte Systemanalytikerin aus dem Vancouver des Jahres 2055 und Fuku Riu, ein junger ungestümer Walddrache aus einem uraltem und edlem Drachengeschlecht.
Die tragischen Ereignisse während des phantastischen Drachenturniers zwingen unsere Helden, zusammen nach Norden zu fliehen. Auf der Flucht vor den grausamen Schergen der reinen Magie müssen sie sich immer wieder den perfiden magischen Angriffen ihrer Feinde stellen. Während der Kämpfe weicht ihr gegenseitiger Argwohn einer tiefen Vertrautheit. Auf teilweise recht unkonventionelle Art, meistern sie ihre Probleme und werden zu einem wichtigen Part des Widerstandes der Drachenmagier.
Im Verlauf ihrer Flucht treffen die drei Gefährten auf böse Magier, Wolfsblutkrieger mit ihrem Wolfspack, unmenschliche Jäger aus Mi Lous Welt, einen eiskalten Drachen mit seinem verschrobenen Zauberer und abgrundtief böse magische Wesen. Immer wieder wird ihr Zusammenhalt auf die Probe gestellt und die Frage bleibt: „Wem können sie wirklich vertrauen?“
„Das magische Erbe der Ryūjin“, ist der erste Band einer phantastischen Erzählung aus der Fantasy Bücher Reihe der Ryūjin.
(skaiyles.net)

Meinung
Ich habe ein Rezensionsexemplar noch vor Erscheinen von Stephan Lethaus bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!
Das Cover ist schlicht, aber schön. Zu sehen ist eine schöne Form, welche sich farblich vom Hintergrund abhebt. Sie ist in hellem Braun gehalten, wohingegen der Hintergrund dem Leser in einem dunklen Grün entgegenscheint.
Um Euch die Spannung nicht zu nehmen, möchte ich Euch noch nicht mehr verraten, als eh schon im Klappentext steht. Nur so viel: Seid gespannt! :)
Die Personen im Roman sind sehr verschieden. Mein Lieblingscharakter ist Rob, er hat mich wirklich beeindruckt. Einerseits ist er, wie oben beschrieben, der "liebenswerte Stalljunge", aber meiner Meinung nach, steckt in ihm ein echter Held, der noch herausgekitzelt werden muss.
Die Sprache im Roman ist sehr schön und detailliert, schon der erste Satz macht Lust auf mehr: "Bedrohlich türmten sich schwarze Wolken in dem nächtlichen Himmel zu einem unheilvollen Gebirge auf." So ist der Leser von Anfang an mitten im Geschehen und das bleibt er auch bis zum letzten Buchstaben.

Fazit
"Das magische Erbe der Ryujin" ist ein fesselnder Fantasyroman, welcher Spaß macht. Allerdings muss ich sagen, dass mir der Roman an manchen Stellen etwas zu verschlungen in zu vielen Handlungssträngen war, was aber auch an meinem ganz persönlichen Geschmack liegen kann. Also, freut Euch auf den 16.06.!