Autoreninterview mit Jennifer Wolf + Gewinnspiel

Wurm sucht Buch | Montag, 16. Januar 2017 |


 Hallo liebe Würmchen!
Ich durfte mit einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen ein Interview führen. Ich liebe alle ihre Bücher, allen voran die Jahreszeiten-Reihe. :)
Ich habe sie mit Fragen gelöchert und wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Lesen!




Über die Autorin

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

(Quelle: Carlsen Impress)


© Marcus Lieske





Das Interview
Hallo liebe Jennifer,
ich freue mich ganz doll, dass du dich bereit erklärt hast, (nicht nur) meine Neugierde zu befriedigen.
Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst!
Dann legen wir mal los. :)

1. Da ja die Jahreszeiten-Reihe zu meinen Lieblingsbüchern gehört, gleich mal eine Frage hierzu. Wie kamst du auf die Idee, Morgentau zu schreiben?

Ich habe mit meiner Tochter das Kinderlied gesungen, welches ich auch im Buch erwähnt habe. Als ich so vor mich hin sang, kam mir plötzlich die Idee aus den Kindern vier junge Männer zu machen. Das war quasi die Geburt von Aviv, Sol, Jesien und Nevis. Natürlich auch von Gaia. Ich hätte die Göttin zuerst nennen sollen, was ;-) ? 

2. Leider ist ja mit „Göttertochter“ der letzte Band bereits erschienen. Wie schwer fiel dir der Abschied aus Hemera?

Sehr schwer und so richtig weg bin ich irgendwie auch noch nicht. Und dass obwohl ich mittlerweile schon drei weitere Bücher dazwischen geschrieben habe. Die Figuren werden mich wohl noch sehr lange, wenn nicht sogar mein ganzes Leben lang, begleiten. Der Beweis dafür, dass ich selbst noch nicht richtig loslassen kann, liegt gerade auf meinem Desktop. Eine Kurzgeschichte über Sol und … ach, ich will nicht spoilern, denn vielleicht liest jemand dieses Interview, der noch nicht bei Band 4 angekommen ist. 

3. In deinem neuen Buch „Let`s Play“ geht es um Online-Gamer. Was hat dich zu dieser Geschichte inspiriert?

Nun, ich schaue selbst sehr gerne Let’s Plays und die Idee spukt schon länger in meinem Kopf herum. Irgendwann habe ich dann mal angefangen was zu schreiben und nochmal etwas später habe ich es ausgepackt, mit Impress bequatscht, und dann fertig geschrieben. Mein Mann hat da auch ein wenig eine Rolle gespielt, denn er wollte, dass ich was mit Games schreibe. Allerdings hatte er nicht damit gerechnet, dass ich daraus eine reine Lovestory mache *lach*. Ich glaube, er hatte sich da was anderes erhofft. 

4. Welcher Charakter ist von „Let`s Play“ dein Liebling und warum? Und gab es auch einen Charakter, der dir Schwierigkeiten gemacht hat, weil er seinen eigenen Willen hatte?

Mein Liebling ist Aiden. Ich liebe seine offene Art und wie er mit Menschen umgeht. Schwierigkeiten hatte ich natürlich mit Tom, aber nicht weil er seinen eigenen Willen hat, sondern weil ich ihn aus tiefster Seele gehasst habe. Warum will ich nicht verraten und wer es gelesen hat, der wird wissen wieso. Na ja, nicht ganz. Tom hat ein paar Charakterzüge von meinem leiblichen Vater bekommen. Der war/ist nämlich so ein Mensch, weswegen ich keinen Kontakt zu ihm habe. 

5. Gibt es schon neue Projekte, über die du etwas verraten darfst?

Im Sommer erscheint meine Gay Romance Dilogie, die bisher nur einen Arbeitstitel besitzt. Darin geht es um eine erfolgreiche Band, die Teenie Herzen höherschlagen lässt. Einer der Lieblinge, Tony, hat allerdings nur Augen für den absoluten Mädchenschwarm Andrew, genannt Drew. Die Fans ahnen es, nennen die beiden liebevoll Anton (ANdrew/TONy), dabei liebt Drew ganz offensichtlich Frauen …
Dieses Jahr kommt auch noch ein weiterer Roman an dem ich jetzt mit der Arbeit beginne und den ich im August abgeben muss. Ein bisschen was davon steht schon, es ist eine meiner ältesten Ideen, aber auch ein Herzensprojekt, das ich schon immer mal schreiben wollte. Der Loveinterest ist nicht von dieser Welt ;-) 

6. Wo schreibst du am liebsten und wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Vielleicht magst du uns ja ein Bild zeigen. 

Eine Zeit lang habe ich unheimlich gerne am Netbook auf meinem Lesesessel geschrieben. Im Moment habe ich aber so eine Phase, in der ich lieber an meinem PC am Schreibtisch sitze. Hier ist es total chaotisch, überall stehen Lesergeschenke, Dinge, die meine Tochter gebastelt hat, Fotos von Patenkindern (und Babys, die nach meinen Buchcharakteren benannt wurden) und natürlich hängen die Bilder von Melis Art an der Wand. Ein Bild kann ich davon leider nicht zeigen, ich müsste so viele Kinderbilder ausschwärzen, dass es wie ein Schachbrett aussähe :-) 

7. Wenn du einen Tag mit einem deiner Romanfiguren verbringen dürftest, wer wäre es und warum?

Ganz klar mit Yannis aus „Tagwind“. Ich liebe und vermisse ihn so sehr. Wenn es möglich wäre, würde ich ihn aus dem Buch ziehen und nie wieder gehen lassen. Ich fürchte aber, dass das nicht in seinem Sinne wäre. Da hat er Glück gehabt, dass das nicht geht. 

8. Welches Buch hättest du gerne selbst geschrieben?

Gar keins. Alle Bücher, die ich gerne geschrieben haben wollen würde, habe ich selbst geschrieben oder werde es irgendwann tun. Es gibt Autoren, die ich für ihre Bücher bewundere, doch es wäre nicht dasselbe, wenn ich sie selbst geschrieben hätte. Das käme mir irgendwie falsch vor. 

9. Deine Lieblingsserie?

Supernatural. Nichts geht über Dean und Sam Winchester, außer vielleicht Castiel. Aber der wird ja ständig aus dem Weg geplottet, damit die Brüder es nicht zu leicht haben. 

10. Dein Lieblingsfilm?

Da kann ich mich nicht so richtig entscheiden. Herr der Ringe? Aber ich liebe auch Warm Bodies oder … unzählige Horrorfilme. Schwer! 

11. Wenn du dir über Nacht eine besondere Fähigkeit wünschen dürftest, welche wäre es?

Heilen. Dann würde ich erstmal meine Großeltern wieder gesund machen. 

12. Nun hast du noch die Gelegenheit, deinen Lesern etwas mitzuteilen:

Nieder mit der Frühjahrsmüdigkeit, es lebe der Winterschlaf!
Ich überlasse das euch zur weiteren Interpretation :-) Hihi, ich habe mich schon so viele unzählige Male bedankt, dass es langsam abgedroschen klingt. Trotzdem … DANKE … ihr seid ihr die Besten! 

Nochmals vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten!





Let`s play. Verspieltes Herz


**Die wahre Liebe kennt kein Game over…**

Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let’s Playern – Online-Gamern, die einen direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt sie dabei vor allem für den charmanten Let’s-Player Aiden, dessen Stimme alles in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt – und warum er sich seinen Fans nie zeigt…

(Quelle: Carlsen Impress)

Hier kommt ihr direkt zum Buch!


Sandra ❤





 

Zu gewinnen gibt es folgendes:

2 eBooks "Let`s play. Verspieltes Herz"

Was müsst ihr tun?
  • seid Leser unseres Blogs und folgt uns per GFC, Google+ oder per Mail
  • beantwortet folgende Frage: 
Welche Frage würdet ihr eurem/r Lieblingsautoren/Lieblingsautorin gerne stellen?


und schwups, seid ihr auch schon im Lostopf! :)







Teilnahmebedingungen
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Die eBooks werden dem Gewinner per Mail zugeschickt.
  •  Eine Barauszahlung des Gewinnes ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnhemer erklärt man sich einverstanden, dass man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Das Gewinnspiel wird von Blogger nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Blogger.
  • Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den 22.01.2017 um 17 Uhr.


Wir wünschen euch allen viel Glück! :)

Kommentare:

  1. Meine Frage wird leider unbeantwortet bleiben.

    Ich würde gerne von Tolkien wissen, welche Abenteuer die restlichen Gefährten noch im Westen, bei den Elben erleben. Darüber gibt es ja leider keine Informationen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Autorin wirkt sehr sympathisch! Ich würde das Buch sehr gerne lesen. :)

    Mir geht es wie meiner Vorrednerin. Auch mein Lieblingsautor ist schon lange tot. Ich liebe Herman Melvilles "Moby Dick". Ich habe keine konkrete Frage an ihn sondern würde mich gerne generell mit ihm über das Buch austauschen. Es enthält soviele philosophische Anspielungen. Ich liebe es einfach. :)

    LG Anna/Eelysium (fortuna-antias@web.de) Folge via Google+ und GFC

    AntwortenLöschen
  3. Hi!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt ;)

    Ich drücke allen die Daumen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen :)

    Ich finde die Frage, wie die Autoren von ihrer Idee das Buch geschrieben haben (Idee schon lange her, geplottet oder drauf losgeschrieben) echt interessant. Einfach die Entstehungsgeschichte ein wenig zu erfahren.

    Liebe Grüße,
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen :)
    Ich würde dann gerne wissen wie das Buch entstanden ist. Wie lange hat es gedauert? Was war der Anstoß für das Schreiben der Geschichte? Hast du was besonderes erlebt, bevor bzw. während du das Buch geschrieben hast? Ich würde einfach nur gerne was für Gefühle und Gedanken man dann hat wenn man so ein tolles Buch schreibt :)
    Lg Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und danke für das schöne Interview :)
    Ich würde meine Lieblingsautoren fragen, welche Bücher (von anderen Autoren) sie Fan ihrer Bücher empfehlen würden :)
    Liebe Grüße
    Bianca P.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich würde wahrscheinlich J.K.Rowling fragen, ob sie noch weitere Geschichte im Harry Potter Universum schreibt ;)
    Ich folge per bloglovin ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    mich würde interessieren, was mit den Charakteren nach dem Buch passiert.

    LG Riri

    AntwortenLöschen