Rezension: Dämonische Begierde

Krisi Schoellkopf | Dienstag, 17. Januar 2017 |


Titel: Dämonische Begierde (Ein Roman von Blut und Magie #2)
Autorin: Nadine Mutas
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 308
Preis: 4,99 Euro (e-Book)
Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext

Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack.

Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben.

Warnhinweis: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden.

(Amazon)




Meinung

Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Nadine Mutas zugeschickt bekommen, vielen Dank an dieser Stelle!

Das Cover des zweiten Bandes der "Ein Roman von Blut und Magie"-Reihe erinnert zwar durch die Aufmachung an das des ersten Bandes und ist trotzdem vollkommen neu. Ich persönlich finde die Farbwahl, wie auch die Intensität der Farben sehr ansprechend, da sie auf meinem Kindle leuchten, wie Diamanten.

Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht was mich in Band II erwarten würde, denn die Geschichte um Merle und Rhun schien für mich abgeschlossen.
Umso überraschter war ich, Lily kennen zu lernen, welche mit der Existenz als Dämon, eine Kreatur, welche sie verabscheut hat, klarkommen muss. Als dann noch der selbstbewusste Alek in ihr Leben tritt, wird alles noch viel komplizierter.
Der Klappentext verrät Euch schon einiges über das Geschehen, deshalb möchte ich Euch nicht noch zusätzlich etwas verraten, jedoch kann ich Euch versprechen, dass Ihr von der Geschichte begeistert sein werdet. Sie ist weder ein Abklatsch von Band I, noch in irgendeiner Form langweilig.
Ich habe die Seiten nur so verschlungen und war besonders vom Humor, welcher sich immer wieder blicken lässt, fasziniert. Ebenso brillant fand ich, dass sowohl Merle, als auch Rhun wieder auftauchten. Diese Verbindung zum ersten Band war nicht nur gelungen, sondern spitze!

Die Protagonisten sind, um ehrlich zu sein, noch sympathischer, als Merle und Rhun. Besonders Alek hat es mir angetan, obwohl er selbstbewusst wirkt und Lily von Anfang an gleich mit seinem Wunsch vertraut macht (keine Sorge, ich verrate nichts! :)), ist er doch auch unsicher und besonders im Umgang mit seinem Hund, welcher ihn auf Trab hält, wirklich süß.
Ich musste mehr als einmal schmunzeln und hatte viel Spaß beim Lesen. Als die Situation brenzlig wurde, spürte ich, wie ich nervös wurde und am liebsten zu den Charakteren in die Geschichte gesprungen wäre, um ihnen zu helfen (auch wenn ich wahrscheinlich keine große Hilfe gewesen wäre.... ;)).

Nadine Mutas´ Schreibstil hat mich von Anfang an gepackt. Sie schafft es einen wundervollen Fantasyroman mit Erotik und Humor zu würzen und dies auf die natürlichste Art. Bitte, Nadine, schreibe noch viele weitere Bücher!

Nun muss ich Euch noch ein Gefühl versuchen zu beschreiben, welches mich beim Lesen nicht mehr losließ. Auf der einen Seite, kennt der Leser die Welt von Dämonen und Hexen aus Band I schon und auf der anderen Seite, kann er eine vollkommen neue Welt mit Lily und Alek entdecken. Ich war fasziniert und habe mich noch nicht ganz von diesen Lesestunden erholt.
Deshalb nun mein Appell an Euch: LEST DIESEN ROMAN!!! Das müsst Ihr selbst erleben. :)



Fazit

"Dämonische Begierde" ist faszinierend auf allerlei Ebenen und definitiv eines meiner
Highlights 2017! Ich vergebe:






Über die Autorin

Kurzbiographie:
Ihrer lebenslangen Leidenschaft für Geschichten und Fantasiewelten folgend wechselte Nadine Mutas vom Sprachenjonglieren in einem Übersetzungsbüro zu Wortringkämpfen in ihrer Schreibhöhle. Sie verfasst sündhaft sinnliche paranormale Liebesromane, und ihr Debütroman, Dämonische Verführung (zuerst veröffentlicht unter dem Titel Blood, Pain, and Pleasure), hat zahlreiche Auszeichnungen für Liebesromane in den USA gewonnen.

Webseite:
www.nadinemutas.net
Soziale Medien:
Facebook: www.facebook.com/AuthorNadineMutas
Twitter: www.twitter.com/NadineMutas
Pinterest: www.pinterest.com/nadinemutas


(Amazon)



Romane der Autorin

Band I der "Ein Roman von Blut und Magie"- Reihe: Dämonische Verführung

Hier geht es direkt zu Band I

Hier geht es zu meiner Rezension von Band I


Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen