Rezension: Warum Amor daneben schießt

Krisi Schoellkopf | Freitag, 17. März 2017 |


Titel: Warum Amor daneben schießt (Die Schutzengel-Trilogie II)
Autorin: Jasmin Whiscy
Verlag: Books On Demand
Genre: New Adult
Erscheinungsdatum: 30. Januar 2017
Seitenzahl: 304
Preis: 3,99 Euro (e-Book), 9,99 Euro (Taschenbuch), 

Hier geht es direkt zum Buch



Klappentext und Infos

"Ich will niemanden abschießen!", stelle ich klar. Oder versuche es zumindest.
"Es ist nicht so schlimm wie du denkst, keine Angst!". 
Der dickliche Engel grinst wie Buddha. 
"Du kommst immerhin zu uns in die deutsche Amor-Abteilung."
"Moment - ich werde Amor?!". 
Noch erschrockener kann ich kaum werden.
"Nicht ganz ... ein Amor. Wir sind viele, eine ganze Abteilung, wie gesagt."
Ich wiederhole: "Ich werde EIN AMOR?! PAPA WAR AMOR?!".
Manu ist 15, als sie erfährt, dass sie ein Nephilim ist - ein halber Engel. Sie muss sich nun für ein Leben auf Erden oder im Himmel entscheiden. Das heißt: Entweder Tobi oder Janiel. Blöd nur, dass die Amor-Abteilung Personalmangel hat ...

Das zweite Buch der Schutzengel-Trilogie!
(Amazon)



Meinung

Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Jasmin Whiscy zugeschickt bekommen, vielen Dank!

Was ich schon am ersten Band der Reihe sehr geschätzt habe, ist der Humor, welcher geradezu in den Zeilen versteckt und doch immer präsent ist.
Die Geschichte um den tollpatschigen Engel geht weiter und dies nicht minder charmant. Da der Klappentext noch nicht viel verrät und die Geschichte den Leser immer wieder wunderbar überrascht, möchte ich Euch die Spannung natürlich nicht nehmen. :)
Solltet Ihr aber den ersten Band schon gelesen und für gut befunden haben, so wird Euch auch der zweite Band begeistern können.
Manu ist, wie Ihr auch dem Klappentext entnehmen könnt, erst fünfzehn Jahre alt; Mir persönlich ist sie ein wenig zu jung, um die überzeugende Protagonistin des Romans zu sein, da so das Geschehen auf einer kindliche Ebene geschildert wird. 
Jasmin Whiscy bleibt ihrem Schreibstil treu und es scheint fast so, als gehe der zweite Band direkt in den ersten über, da keinerlei Ungereimtheiten oder Brüche zu erkennen sind. 



Fazit

"Warum Amor daneben schießt" ist eine gelungene Fortsetzung mit der Extra-Portion Witz. Für mich gab es kleine Kritikpunkte bei der Protagonistin, ich bin allerdings dennoch durchweg positiv überrascht worden.
Ich vergebe:








Krisi ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen