Rezension Die Geheimnisse der Alaburg

Sara S. | Montag, 10. April 2017 |


Titel:Die Geheimnisse der Alaburg
Autor: Greg Walters
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum:08.09.2015
Seitenzahl: 410 Seiten
Preis: 3,99 Euro - ebook, 12,99 € Taschenbuch 
Neu: Auch als Hörbuch verfügbar 

Hier kommt ihr zum Buch!






Klappentext

Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der nicht zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork.
Sie können die Welt retten – oder vernichten.



Meinung
Da der Klappentext sehr kurz ist, zum besseren Einstieg noch ein wenig zum Inhalt: 
Der 16 jährige Leik lebt mit seinem Ziehvater Gerald in den tiefen Wäldern. Dort wird Leik zum Wildhüter ausgebildet. Zu seinen Aufgaben gehört es unter anderem, auf dem Markt Tierfelle zu verkaufen. Dort lernt er Drena kennen und verliebt sich unsterblich. Doch schon auf dem nachhauseweg wird er von bösartigen Wesen angegriffen und Leik erkennt in diesem Augenblick, dass er kein normaler Junge ist. Gerald flieht mit ihm in die Alaburg, eine Universität für begabte Wesen. Erst hier erfährt Leik, dass es noch weitere Wesen, wie Zwerge und Elben auf der Welt gibt und er kein normaler Junge ist, sondern dass er eine große Begabung in sich trägt.

Die Geheimnisse der Alaburg haben mich aus einer richtigen Leseflaute befreit. Seit langen habe ich mich mal wieder darauf gefreut, nach Hause zu kommen und mich entspannt aufs Sofa zu setzen und zu lesen.
Die vom Autor geschaffene Welt hat mich ab Seite 1 in seinen Bann gezogen. Sie wird detailiert, bildhaft und durch den einfachen Schreibstil des Autors sehr gut beschrieben. 
Die Charaktere sind die große Stärke dieses Buches. Wir lernen den Jungen Leik kennen, der mir von Beginn an, unglaublich sympatisch war. Auf der Alaburg angekommen, folgen dann seine neuen Freunde, der Zwerg Morla, der halb Zwerg/halb Elb Filixx sowie der Ork Ulyer. Die drei habe ich sofort ins Herz geschlossen. Auf Grund dieser tollen Charaktere war ich sofort bereit, jedes noch so kleine Abenteuer mit den dreien zu erleben. Jegliche Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet und werden in der vom Autor geschaffenen Welt authentisch rübergebracht. 
Die Spannung war von Beginn an vorhanden. Gerade der Beginn war unglaublich spannend, so dass mir der Einstieg nicht schwer fiel. Mit Ankunft auf der Alaburg nahm die Spannung ein wenig ab, aber nur um sich im Anschluss daran, direkt wieder in einem langsamen Tempo aufzubauen. Dieser Spannungsbogen machte es teilweise unmöglich, dass Buch aus der Hand zu legen. 
Kritische Stimmen behaupten, das Buch wäre ein Abklatsch bekannter Klassiker wie Harry Potter, Herr der Ringe oder der Hobbit. Hierzu möchte ich anmerken, dass man natürlich gewisse Parallelen findet, aber nichtsdestotrotz wird hier eine eigene Geschichte erzählt, die schlußendlich überhaupt nichts mit einen dieser drei Bücher gemeinsam hat.



Fazit

Für mich gehören die Geheimnisse der Alaburg bereits jetzt zu meinen Jahreshighlights. Ich habe mich nach langer Zeit wieder bestens unterhalten gefühlt und freue mich wahnsinnig auf Band zwei und drei. Ich vergebe daher:



An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Greg Walters, für das Zurverfügungstellen des Rezensionsexemplares. Es wird einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal erhalten!




Über den Autor
Ein vom Autor veröffentlichtes Bild.
 Greg Walters, geboren 1980, begann während seines Geschichts- und Politikstudiums mit dem Schreiben von Fantasygeschichten. Seine Debütroman-Reihe die "Farbseher Saga" hat sich mittlerweile mehrere 10.000x verkauft und eroberte die Bestsellerlisten. "Die Geheimnisse der Âlaburg" ist der Beginn der vierteiligen Reihe um den jungen Zauberer Leik. (Die Farbseher Saga 1.)
Der zweite Teil der High-Fantasy-Serie "Die Legenden der Âlaburg" (Farbseher Saga 2) setzt das Abenteuer fort.
Teil 3 der Farbseher Saga "Die Chroniken der Âlaburg" wird am 21.04.2017 erscheinen und ist jetzt schon vorbestellbar.

Für alle Hörbuchfans: Teil 1 der Farbseher Saga: "Die Geheimnisse der Âlaburg" ist als ungekürztes Hörbuch erschienen und sowohl bei Audible, als auch allen anderen Shops erhältlich. Die anderen Bücher werden ebenfalls vertont.

Gemeinsam mit seiner Frau und seiner rotblonden Labradorhündin Lenka lebt Greg Walters in Braunschweig, wo er derzeit am dritten Band der Farbseher Saga arbeitet. Weiteres zum Autor: www.gregwalters.de

Quelle 



Sara ❤

1 Kommentar:

  1. Sehr schöner Beitrag gefällt mir echt gut. Das Buch hört sich doch schon interessant an :)

    AntwortenLöschen